Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

+
Auf dem Böddiger Berg soll auch in diesem Jahr die Weinlese stattfinden. Wie der Förderverein Böddiger Berg bekannt gibt, allerdings unter besonderen Bedingungen.

Auch in diesem Jahr werden die Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet. Die Lese findet am 6. Oktober unter besonderen Bedingungen statt.

Felsberg-Böddiger. Den Weinreben auf dem Böddiger Berg kann die Corona-Pandemie nichts anhaben. Damit es auch Ehrenfelser und Riesling aus Nordhessen des Jahrgangs 2020 gibt, müssen die Trauben natürlich gelesen werden. Aus diesem Grund hat der Förderverein Böddiger Berg auch für dieses Jahr freiwillige Helfer für die Weinlese vor Ort. Die soll unter besonderen Bedingungen am Dienstag, 6. Oktober, ab 8 Uhr stattfinden – vorausgesetzt das Wetter spielt mit.

„Zu der Lese wird in diesem Jahr eine begrenzte Anzahl an Helfer*innen anwesend sein. Die Abstands- und Hygieneregeln werden eingehalten und es wird eine Mund-Nasenbedeckung getragen. Vorsorglich wird eine zusätzliche Anwesenheitsliste geführt“, erklärt Klaus Stiegel, Vorsitzender des Fördervereins. Die Trauben werden nach Angaben von Stiegel auch in diesem Jahr nach der Lese zum Staatsweingut Eltville zur weiteren Verarbeitung gebracht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.