Große Überraschung: Unternehmerring Schwalm-Eder West und Weihnachtsmann besuchten Borkener Marvin Schmidt

+
Mit diesem Besuch wurde eine schöne Weihnachtsgeschichte vom Unternehmerring Schwalm-Eder West und dem Weihnachtsmann geschrieben: Der kleine Marvin Schmidt freute sich über den Besuch.

Ein ganz besonderes Weihnachtsfest durfte in diesem Jahr Marvin Schmidt aus Borken feiern. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich besuchte den sechsjährigen zu Hause und hatte, gemeinsam mit seinen Helfern vom Unternehmerring Schwalm-Eder West, Geschenke dabei.

Borken. Auch in diesem Jahr haben der Weihnachtsmann und der Unternehmerring Schwalm-Eder West wieder eng zusammengearbeitet. Zahlreiche Wunschzettel wurden im Laufe des Borkener Weihnachtsmarktes abgegeben und in einer eigens im historischen Rathaus eingerichteten Wunschzettelwerkstatt bearbeitet.

Dabei wurde dem sechsjährigen Marvin Schmidt eine ganz besondere Ehre zu teil: Ihn hatte der Weihnachtsmann auserkoren, um ihm einen persönlichen Besuch mit seinen Gehilfen abzustatten.

Da staunte Marvin nicht schlecht, als der bärtige Mann mit seinem roten Mantel im Wohnzimmer stand. Nach anfänglicher Scheu kam der Sechsjährige schnell ins Gespräch mit dem Weihnachtsmann, den Blick immer wieder auf den großen Jutesack gerichtet. Doch bevor der vom Weihnachtsmann geöffnet wurde, musste Marvin erst Rede und Antwort stehen.

Anschließend kam dann aber endlich der große Augenblick und Marvins Augen leuchteten, als der Weihnachtsmann einen großen Spielzeugbagger und ein Spielzeugauto aus dem Sack zog. Einmal mehr hatten der Mann in Rot und seine Helfer Lars Walter (Pro Borken) und Hans-Jürgen Pfaff ein Kind glücklich gemacht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Veranstaltungsreihe „GartenLiebe“: Über 600 Gäste besuchten offenen Garten in Gudensberg

Und am Abend zogen Katja Friedenberg und Thomas Höhl, die als „Sentimental Two“ auftraten, die rund 60 Zuhörer in ihren Bann.
Veranstaltungsreihe „GartenLiebe“: Über 600 Gäste besuchten offenen Garten in Gudensberg

Im Interview: Jesbergs Bürgermeister Heiko Manz über sein erstes Jahr im Amt

Seit erstem Juli letzten Jahres ist der 36-jährige Heiko Manz aus Densberg neuer Bürgermeister der Gemeinde Jesberg. Mit den HEIMAT NACHRICHTEN ließ er sein erstes …
Im Interview: Jesbergs Bürgermeister Heiko Manz über sein erstes Jahr im Amt

Öfter fahren, seltener stehen: Carsharing startete kürzlich in Malsfeld

Was sich in vielen Städten bereits bewährt hat, soll auch im ländlichen Raum mittelfristig etabliert werden. Aus diesem Grund beteiligt sich die Region Mittleres …
Öfter fahren, seltener stehen: Carsharing startete kürzlich in Malsfeld

Homberg: Fahrzeugteil von Wohnmobil gestohlen - 1.000 Euro Sachschaden

Der Besitzer bemerkte beim morgendlichen Spaziergang mit seinen Hunden am Wohnmobil, dass das vordere rechte Kunststoffeckprofil fehlte. Die Täter hatten es in der Nacht …
Homberg: Fahrzeugteil von Wohnmobil gestohlen - 1.000 Euro Sachschaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.