Ursulinenschüler und Gäste aus fünf Ländern entwickelten Audioguides für Sehenswürdigkeiten

+
Die 30-köpfige „Erasmus+ AG“ der Ursulinenschule Fritzlar mit ihren Projektleitern Birgit Anders und Frank Lambert war Gastgeber für circa 30 Gäste aus den Partnerschulen in Finnland, Polen, Italien und Spanien.

In Fritzlar fand das erste gemeinsame Treffen im Rahmen des neuen EU-Projekts „Young Tourism: listen and discover“ statt.

Fritzlar. Audioguides in sechs Sprachen für fünf ausgewählte Sehenswürdigkeiten in Fritzlar entwickeln – das war die anspruchsvolle Aufgabe, die sich die Mitglieder der „Erasmus+ AG“ der Ursulinenschule Fritzlar sowie 30 Gäste aus den Partnerschulen in Finnland, Polen, Italien und Spanien Anfang März vorgenommen hatten.

Und sie haben es geschafft. „Das war schon unglaublich“, sagt Projektleitern Birgit Anders voller Stolz, „30 Audio-Beiträge wurden geschrieben, aufgenommen, geschnitten und schließlich ,montiert’, d.h. mit Geräuschen und Musik versehen, um ein spannendes Klangerlebnis zu schaffen und das Mittelalter lebendig werden zu lassen.“ Das Treffen in Fritzlar war das erste Meeting im Rahmen des EU-Projekts „Young Tourism: listen and discover“.

Die ausländischen Projektteilnehmer hatten sich zuhause bereits auf Fritzlar und seine Sehenswürdigkeiten sowie das mittelalterliche Leben mit verschiedenen Themenschwerpunkten, z.B. „Grauer Turm: Recht und Strafe“, vorbereitet. Projektleiter Frank Lambert: „In der Arbeitssprache Englisch schrieben die Schüler dann Rollenspiele, die mit Erzählerberichten abwechseln. Für junge Menschen interessante Audioguides zu erstellen, das war den Teilnehmern wichtig.“ Kräftig geholfen haben den Schülern dabei auch die Experten des Vereins „Medienblitz“ (Kassel).

Das Treffen in Deutschland war das erste einer Reihe von fünf Treffen in den kommenden zwei Jahren. Das nächste Wiedersehen findet im Mai in der Toskana in Italien statt, wo Delegationen aus den fünf Partnerschulen auch wieder Audioguides erstellen werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest
Kassel

Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest

Ermittlungserfolg der „AG Ahne“: Drei Tatverdächtige nach versuchtem Mord in U-Haft
Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest
Zwei Millionen Besucher werden erwartet: Kasseler Märchenweihnachtsmarkt gestartet
Kassel

Zwei Millionen Besucher werden erwartet: Kasseler Märchenweihnachtsmarkt gestartet

Jetzt wirds märchenhaft: Der Kasseler Märchenweihnachtsmarkt ist gestartet und steht unter dem Motto Aschenputtel.
Zwei Millionen Besucher werden erwartet: Kasseler Märchenweihnachtsmarkt gestartet
Bahn erneuert ICE-Strecken Fulda-Würzburg und Kassel-Fulda
Fulda

Bahn erneuert ICE-Strecken Fulda-Würzburg und Kassel-Fulda

Sanierung ist für 2022 und 2023 vorgesehen / Infos rechtzeitig vor Beginn der Maßnahmen
Bahn erneuert ICE-Strecken Fulda-Würzburg und Kassel-Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.