Polizei fahndet mit Phantombild nach potenziellem Vergewaltiger

+
So soll der Täter nach den Angaben des Opfers ausgesehen haben.

Nach der versuchten Vergewaltigung der 18-jährigen Melsungerin hat die Polizei nun ein Phantombild des Täters herausgegeben.

Melsungen. Die Polizei fahndet nach der versuchten Vergewaltigung einer 18-Jährige Melsungerin nach dem Täter (wir berichteten). Nach den Angaben des Opfers konnte ein Phantombild erstellt werden.

Das Opfer hat den Täter wie folgt beschrieben: ca. 20 bis 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 m groß, kräftige breit gebaute Figur mit leichtem Bauchansatz, dunkelblonde kurz geschnittene Haare (Igelschnitt), rundes Gesicht, trug Dreitagesbart.

Bei dem Tatfahrzeug soll es sich um einen relativ neuen dunklen Klein-Pkw (5-Türer) gehandelt haben, der eine getönte Heckscheibe und getönte hintere Seitenscheiben hatte.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681-7740.

Insbesondere bitte die Kriminalpolizei darum, dass sich die Passanten melden, die den Täter dazu veranlasst haben, sich zu ihnen umzudrehen und so dem Opfer die Fluchtmöglichkeit ermöglicht haben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für mehr Sonnenschein: 5.000 Euro-Spende an Fritzlarer Kinder- und Jugendhilfe Haus

Neusehland, Spezialist für Augenoptik und Hörakustik, überreichte dem Kinder- und Jugendhilfe Haus "Carl Sonnenschein" in Fritzlar eine Spende von 5.000 Euro.
Für mehr Sonnenschein: 5.000 Euro-Spende an Fritzlarer Kinder- und Jugendhilfe Haus

Erfolgreiche Fertigkeitsprüfung: Gesellenfreisprechungsfeier der Zimmer-Innung Schwalm-Eder

Im Rahmen des Sommerfestes sprach die Zimmerer-Innung Schwalm-Eder einen Zimmerer und einen Ausbaufacharbeiter frei, die ihre Abschlussprüfungen mit einem Top-Ergebnis …
Erfolgreiche Fertigkeitsprüfung: Gesellenfreisprechungsfeier der Zimmer-Innung Schwalm-Eder

Auf den Spuren des Braunkohlebergbaus: Wandertag in Borken am 17. September

Am morgigen Sonntag haben Wanderfreunde die Gelegenheit, ihrem Hobby nachzugehen. In Borken können sie verschiedenen Rundwanderungen machen und dabei die Natur genießen.
Auf den Spuren des Braunkohlebergbaus: Wandertag in Borken am 17. September

Zum Tag des Handwerks: Dankes-Aktion der Betriebe im Schwalm-Eder-Kreis

Am heutigen bundesweiten Tag des Handwerks starten Handwerksbetriebe im Schwalm-Eder-Kreis eine mehrwöchige Dankes-Aktion für ihre Kunden.
Zum Tag des Handwerks: Dankes-Aktion der Betriebe im Schwalm-Eder-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.