Vier Verletze bei Wohnhausbrand in Melsungen

+

Weil die Wohnung erst vor kurzem renoviert wurde, waren noch keine Rauchmelder angebracht. Die Tochter der Familie hatte das Feuer gemerkt und ihre Eltern informiert.

Melsungen. Bei einem Wohnungsbrand in Melsungen-Schwarzenberg wurden am Samstagmorgen, kurz nach 3 Uhr, die drei Bewohner und ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Die Bewohner wurden mit leichter Rauchgasvergiftung vorsorglich vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein Feuerwehrmann, der sich an der Hand verletzt hat, wurde vor Ort behandelt.

Die Wohnung ist erst vor wenigen Tagen renoviert worden, daher waren die vorhandenen Rauchmelder noch nicht wieder angebracht worden. Die Tochter der Familie bemerkte das Feuer. Sie weckte ihre Eltern, Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 20.000 Euro. Die Wohnung ist zur Zeit nicht bewohnbar.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Schwarzenberg, Melsungen und Röhrenfurth mit 42 Einsatzkräften unter der Leitung von stellvertretenden Stadtbrandinspektor Patrick Metz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baum stürzt in Wolfershausen auf Wohnhaus

Beim Sturz einer 20 Meter hohen Espe auf ein Wohnhaus wurde am Sonntagabend niemand verletzt.
Baum stürzt in Wolfershausen auf Wohnhaus

Schlepperbrand am Waldrand

Ein Schlepper geriet am Samstagnachmittag bei Feldarbeiten in Brand.
Schlepperbrand am Waldrand

Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

In der Nacht von Mittwoch, 19., auf Donnerstag, 20. Februar, wurde in mehrere Schulen und KiTas im Kreis eingebrochen. Um nach Diebesgut zu suchen, brachen die Täter …
Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

Ferienplanung im Gange: Melsunger Haspel bietet buntes Programm zu Ostern

Trampolin springen, klettern und Achterbahn fahren: In den Osterferien erwartet die Besucher des Melsunger Jugendtreffs „Die Haspel“ ein sportliches Programm.
Ferienplanung im Gange: Melsunger Haspel bietet buntes Programm zu Ostern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.