Das Vokalensemble Harmonie St. Petersburg: Konzertreise durch die Borkener Großgemeinde

+

Weltliche und geistliche russische Chormusik werden mit gewaltigem Stimmpotenzial in und um Borken präsentiert. Das Vokalensemble Harmonie St. Petersburg macht auf seiner Konzertreise durch Deutschland auch Halt in Borken, Kerstenhausen, Singlis, Gilsa und Wabern.

Borken. Die Freunde russischer Musik in der Region dürfen sich wieder auf einen musikalischen Genuss freuen. Das Russische Vokalensemble Harmonie vom Konservatorium St. Petersburg macht auf seiner Konzertreise durch Deutschland wieder Halt in Borken und im Schwalm-Eder-Kreis.

Weltliche und geistliche russische Chormusik aus drei Jahrhunderten und Lieder des russischen Volkes werden mit kultiviertem Stimmpotential präsentiert. Das Vokalensemble überzeugt mit seiner Klangschönheit und einem überwältigenden Klangspektrum.

Borken, Kerstenhausen und Singlis

Vier Konzerte in der Großgemeinde Borken stehen im Tourneeplan des Vokalensembles. Am Montag, 5. März, ist um 15.30 Uhr ein Konzert im Alten- und Pflegeheim Blumenhain Borken. Am Dienstag, 6. März, startet das Ensemble um 19 Uhr das erste Konzert nach der Renovierung in der Evangelischen Stadtkirche in Borken. Am Mittwoch, 7. März, findet dann um 19 Uhr ein Auftritt in der Kirche Singlis statt.

Die Gestaltung erfolgt dort mit Unterstützung des örtlichen, gemischten Chores. Die Kirche Kerstenhausen wird am Montag, 12. März, um 19 Uhr zur Konzertbühne der Sänger aus St. Petersburg. Dort beteiligt sich der gemischte Chor Kerstenhausen am Auftritt.

Der Eintritt ist frei. Es wird lediglich um eine Spende gebeten.

Gilsa und Wabern

Weitere Auftritte sind am Montag, 5. März, 19 Uhr, in der Patronatskirche in Gilsa und am Samstag, 10. März, 19:30 Uhr, im Kulturbahnhof Wabern geplant.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Historische Erinnerung: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke besuchte jüdischen Friedhof in Borken-Haarhausen

Um die Pflege der jüdischen Friedhöfe zu überprüfen, reist Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke auch durch den Schwalm-Eder-Kreis.
Historische Erinnerung: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke besuchte jüdischen Friedhof in Borken-Haarhausen

Polizei nimmt polnische Profi-Autoknacker-Bande fest

Bande professioneller Autodiebe geht Polizei bei Fahndung ins Netz: Fünf Festnahmen, drei gestohlene VW T5 gestoppt
Polizei nimmt polnische Profi-Autoknacker-Bande fest

Waberner Erinnerungen-Heimatkalender wird vorgestellt

Am Sonntag, 18. November, wird der Waberner Heimatkalender 2019, in der Mehrzweckhalle Wabern vorgestellt und zum Kauf angeboten.
Waberner Erinnerungen-Heimatkalender wird vorgestellt

Nur zwei Ärzte für 5.000 Einwohner: Niedensteiner klagt mangelnde Lösungsvorschläge der Stadt an

Nun erwischt der Ärztemangel auch Niedenstein.  
Nur zwei Ärzte für 5.000 Einwohner: Niedensteiner klagt mangelnde Lösungsvorschläge der Stadt an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.