Ein Tag voller Emotionen: Friseursalon Jenhair in Borken feierte große Neueröffnung

1 von 30
2 von 30
3 von 30
4 von 30
5 von 30
6 von 30
7 von 30
8 von 30
9 von 30
10 von 30

Am Samstag eröffnete Jenny Wagner ihren neuen Jenhair-Salon im Borkener Bommerweg. Zur Eröffnung kamen zahlreiche Gratulanten.

Borken. "Es ist endlich vollbracht", strahlt Jenny Wagner im Kreise ihrer Familie, Freunde und Kunden. Es waren Monate voller Arbeit, Schweiß und Stress. Doch die Mühe hat sich gelohnt. Nach sechs Monaten Bauphase war es am vergangenen Samstag endlich soweit: Der neue Salon Jenhair öffnete im Borkener Bommerweg 14 erstmals seine Türen. 

Inhaberin Jenny Wagner und ihr Team standen im Eingangsbereich bereit, um die zahlreichen Gäste in Empfang zu nehmen und durch die neuen Räumlichkeiten zu geleiten. Und die kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus: Der Friseursalon wurde von Grund auf neu gestaltet und in einen wahren Wellnesstraum verwandelt - kein Vergleich mehr zu den ehemaligen Räumen der Zahnarztpraxis.

"Ich danke jedem Einzelnen für seine Hilfe! Ohne diese Menschen würde nichts so sein wie es heute ist", galt es seitens der Saloninhaberin einmal Danke zu sagen.

"Ein riesen Dankeschön geht an meine Familie und Freunde, die sich für keine Arbeit zu fein waren und tatkräftig auf der Baustelle mitgewirkt haben", so Jenny Wagner in ihrer Begrüßungsrede. "Ein weiterer Dank gilt meinen Angestellten, die mir immer wieder den Rücken frei gehalten haben, wenn es mal wieder auf der Baustelle 'gebrannt' hat oder es nicht so lief, wie ich es mir erhofft habe. Meine Mädels hatten immer ein offenes Ohr und einen Rat oder haben mich einfach mit ihrer Fröhlichkeit runtergeholt", so die 36-Jährige mit tränenerstickter Stimme. 

Dieser Erfolg gehörte natürlich ordentlich gefeiert, da waren sich alle Anwesenden einig und genossen den einen oder anderen Sekt, die vorbereiteten Häppchen und die netten Gespräche.

Ein großer Dank gilt all den zahlreichen Gratulanten und Geschenken, "wir sind wirklich überwältigt!", so das Jenhair-Team.

Wenn auch Sie eine Rundum-Wohlfühl-Behandlung über das Haareschneiden hinaus genießen wollen, sind sie bei Jenhair, Bommerweg 14, in Borken genau richtig.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8.30 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 13 Uhr.
Termine gibt es unter der Tel. 05682-733078.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

San Francisco rockt Fritzlar

San Francisco rockt Fritzlar

Die Thrash-Urgesteine „Testament“ sind Headliner von Rock am Stück 2020
San Francisco rockt Fritzlar
Felsberg-Gensungen: Einbruch in Gaststätte - Täter erbeuten Bargeld aus Automaten

Felsberg-Gensungen: Einbruch in Gaststätte - Täter erbeuten Bargeld aus Automaten

Bislang unbekannte Täter erbeuteten bei einem Einbruch in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße Bargeld aus einem Automaten und richten dabei einen Sachschaden von 1000 …
Felsberg-Gensungen: Einbruch in Gaststätte - Täter erbeuten Bargeld aus Automaten
Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

Es war Mittwochabend, 18 Uhr, als ein Mann aus Gudensberg gerade die Autobahn 49 befuhr. Plötzlich krachte es gewaltig. Das Auto des 55-Jährigen schleuderte über die …
Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden
„Situation ist dramatisch“: Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen im Interview

„Situation ist dramatisch“: Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen im Interview

Der Klimawandel hat auch dem Wald im Schwalm-Eder-Kreis zugesetzt. Wir haben uns mit Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen über den aktuellen Zustand und …
„Situation ist dramatisch“: Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen im Interview

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.