Wabern: Unbekannte klauen erst Fahrzeugschlüssel und dann Kleinlaster

+

In einem unbeobachteten Augenblick stahlen die Täter die Kfz-Schlüssel aus dem Büro und fuhren dann mit dem 7,5-Tonner vom Hof

Wabern. Einen alten Mercedes Klein-Lkw – Typ 611 D – im Wert von 2.000 Euro stahlen unbekannte Täter am gestrigen Nachmittag von einem Firmengelände in der Waberner Industriestraße.

In einem unbeobachteten Augenblick – zwischen 14.10 Uhr bis 16 Uhr – gingen die Täter in den Büroraum der Firma, in dem sich der Fahrzeugschlüssel befand. Sie entwendeten den Schlüssel, gingen zum blauen Mercedes 611 D-Lkw, öffneten und starteten diesen und fuhren davon.

Der Lkw hat das amtliche Kennzeichen HR - CZ 404.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar unter Tel. 05622-99660

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf an den Wasserturm: Das traditionelle Borkener Heimatfest soll wiederbelebt werden

Der Verein "Initiative Heimatfest" will zurück zu den Wurzeln des traditionellen Feierns: Das Heimatfest in Borken soll wiederbelebt werden und am Wasserturm stattfinden.
Auf an den Wasserturm: Das traditionelle Borkener Heimatfest soll wiederbelebt werden

Bildergalerie von der Vorstellung des neuen Feuerwehr Image-Films in Fritzlar

Bildergalerie von der Vorstellung des neuen Feuerwehr Image-Films in Fritzlar

Schwalm-Eder-Kreis: Kreisfeuerwehrverband stellt Image-Film vor

„Rotes Auto statt roter Teppich“ hieß es letzte Woche in Fritzlar am Cine Royal – dort stellen die SEK-Brandschützer ihren neuen 15-minütigen Image-Film vor.
Schwalm-Eder-Kreis: Kreisfeuerwehrverband stellt Image-Film vor

Trotz Arbeit: Im Schwalm-Eder-Kreis sind über 1.600 Menschen auf Hartz IV angewiesen

DGB warnt: „Minijobs sind keine Brücke in reguläre Beschäftigung sondern Armutsrisiko.“
Trotz Arbeit: Im Schwalm-Eder-Kreis sind über 1.600 Menschen auf Hartz IV angewiesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.