Harler Franz Schulze steht mit 70 Jahren noch aktiv auf der Bühne

+
Franz Schulze.

In Kürze ist der Laienschauspieler der "Küllberger" wieder live zu sehen – im Stück "Kohle, Moos und Mäuse" im Gasthaus "Zur Krone" in Wabern.

Wabern-Harle. 70 Jahre und kein bisschen leise – das könnte man über Franz Schulze sagen. Der Harler ist der älteste Laienschauspieler der Harler Theatertruppe „Die Küllberger“ und kurz vor Weihnachten – am 21. Dezember – 70 geworden.

Zu sehen ist Schulze ab dem 16. Februar, in dem neuen Stück der Küllberger „Kohle, Moos und Mäuse“, das an diesem Freitag im Gasthaus „Zur Krone“ in Wabern Premiere feiert. In der Komödie spielt der rüstige Rentner den Viehhändler Erich „und wird die Zuschauer mit Sicherheit wieder genauso zum Lachen bringen, wie bei seinen vergangenen Auftritten“, ist sich Jörg Nöding, bei den Küllbergern für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig, sicher. Zuletzt begeisterte Schulze 2016 im Stück „Pension Hollywood“ mit seiner Mimik und seiner Gestik als ein vergeistigter Ornithologe das Publikum.

Die Termine für „Kohle, Moos und Mäuse“:

– Freitag, 16. Februar, 19 Uhr, Premiere

– Samstag, 17. Februar, 19 Uhr

– Sonntag, 18. Februar, 14 Uhr

– Freitag, 23. Februar, 19 Uhr

– Samstag, 24. Februar, 19 Uhr

– Freitag, 2. März, 19 Uhr

– Samstag, 3. März, 19 Uhr

– Sonntag, 4. März, 14 Uhr

– Freitag, 10. März, 19 Uhr

– Samstag, 11. März, 19 Uhr

Spielort: Gasthaus „Zur Krone“ in Wabern.

Der Eintritt kostet 7 Euro pro Person.

Karten im Vorverkauf gibt’s bei der VR-PartnerBank eG Geschäftsstelle Wabern und im Gasthaus „Zur Krone“, Wabern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Rund 700 Stunden hat der 43-Jährige in den Nachbau der neuen Gudensberger Feuerwache investiert.
Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Nachdem bekannt wurde, dass die 22-jährige Äthiopierin an Brustkrebs erkrankt ist, solidarisieren sich viele aus der Region mit der Schallerfriseure-Auszubildenden.
Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Fritzlarer Krankenhaus will bis 2025 über 18 Millionen Euro investieren.
Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Tanja Dittmar führt jetzt als Kreisbrandinspektorin die Geschicke der Feuerwehren im Kreis

Endlich geschafft: Landrat Winfried Becker konnte Tanja Dittmar als neue Kreisbrandinspektorin vorstellen. Dittmar hatte dieselbe Position vorher im Kreis …
Tanja Dittmar führt jetzt als Kreisbrandinspektorin die Geschicke der Feuerwehren im Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.