Winzer Seyffer aus Heilbronn stellt in Harle seine aktuellen Weine vor

+
Wer guten Wein liebt, sollte am Freitag, 16. März, ins Dorfgemeinschaftshaus Harle kommen und Winzermeister Thomas Seyffer aus Weinsberg lauschen.

Seit über 365 Jahren betreibt die Familie Seyffer einen Weinbau in Württemberg. Seine aktuellen Weine stellt Winzermeister Thomas Seyffer im Dorfgemeinschaftshaus Harle vor.

Wabern-Harle. Der Winzermeister Thomas Seyffer aus Weinsberg bei Heilbronn stellt am Freitag, 16. März, im Dorfgemeinschaftshaus in Wabern Harle, in der Gensungerstraße, seine aktuellen Weine vor.

Die Familie Seyffer betreibt seit über 365 Jahren Weinbau in Württemberg. Dabei wird Wert auf eine hohe Qualität und ein vielseitiges Angebot gelegt. Die Methoden dafür werden ständig weiterentwickelt, jedoch altbewährte Herstellungsverfahren beibehalten. So wird der Sekt von Hand gerüttelt und der Rotwein erhält durch Maischegärung seine natürliche Farbe und seinen vollmundigen Geschmack. Trollinger, Lemberger und Samtrot sind klassische Württemberger Rebsorten, die auch den Schwerpunkt im Weingut Seyffer bilden.

Die Veranstaltung, zu der nicht nur die Mitglieder, sondern auch interessierte Gäste herzlich willkommen sind, beginnt um 19.30 Uhr. Es wird eine Umlage in Höhe der Sachkosten (10 Euro pro Person) erhoben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Oldieabend an der Borkener Stockelache mit "Looking Back"

Am Samstag spielt die Oldieband "Looking Back" im Seerestaurant an der Stockelache.
Oldieabend an der Borkener Stockelache mit "Looking Back"

Neuer Vorstand für „Mittleres Fuldatal“ gewählt

Die Aktionsgruppe Regionalentwicklungsgesellschaft "Mittleres Fuldatal" traf sich in der Melsunger Stadthalle, um das vergangene Jahr zu resümieren.
Neuer Vorstand für „Mittleres Fuldatal“ gewählt

Flößer gesucht: Saisonstart der Floßfahrten auf der Fulda

Einzelpersonen, kleine sowie große Gruppen können sich eine Fahrt auf dem Floß über die Fulda zwischen Melsungen, Malsfeld und Morschen gönnen. Für die anstehende Saison …
Flößer gesucht: Saisonstart der Floßfahrten auf der Fulda

17-jähriger Gudensberger geschlagen bis er Blut spuckte: Polizei liefert neue Erkenntnisse - Tatortangaben des Opfers waren falsch

Der 17-jährige Gudensberger, der am Samstag von fünf Männern brutal zusammengeschlagen wurde, korrigierte bei einer erneuten Vernehmung seine gemachten Angaben. Demnach …
17-jähriger Gudensberger geschlagen bis er Blut spuckte: Polizei liefert neue Erkenntnisse - Tatortangaben des Opfers waren falsch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.