Wohnhaus in Edermünde Haldorf brennt komplett aus - Löschwasser sorgt für spiegelglatte Straße

+
Alle vier Bewohner konnten das Haus unbeschadet verlassen. Sie kommen vorerst bei Verwandten in der näheren Umgebung unter.

Am Samstag, 19.1.2019, gegen 06.00 Uhr, kam es zu einem Wohnhausbrand in der Straße Im kleinen Feld im Edermünder Ortsteil Haldorf.

In Edermünde-Haldorf kam es am Samstagmorgen gegen 06.10 Uhr zum Brand eines Wohnhauses. Schon beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Nach ersten Informationen von der Einsatzstelle, muss das Feuer im hinteren unteren Bereich des Hauses ausgebrochen sein. Sehr schnell breitete es sich dann über das gesamte Haus bis hin zu Dachstuhl aus. Die Feuerwehr konnte den Brand jedoch sehr schnell eindämmen, auch wenn zu Beginn des Einsatzes Probleme mit der Wasserversorgung auftraten. Auch ein Problem stellten die niedrigen Temperaturen dar, denn das Wasser verwandelte sich sehr schnell zu Eis und machte die Strasse spiegelglatt. Mit Einsatz von Streusalz, konnte aber auch dieses Problem gelöst werden. Die Hausbewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen, wurden vom Rettungsdienst untersucht, blieben aber zum Glück unverletzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist aktuell noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Gemeinderäume in Bad Zwesten

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen, 22. und 23. Februar, brachen unbekannte Täter in die Räume einer Kirchengemeinde in der Brunnenstraße in Bad Zwesten ein und …
Einbruch in Gemeinderäume in Bad Zwesten

Baum stürzt in Wolfershausen auf Wohnhaus

Beim Sturz einer 20 Meter hohen Espe auf ein Wohnhaus wurde am Sonntagabend niemand verletzt.
Baum stürzt in Wolfershausen auf Wohnhaus

Schlepperbrand am Waldrand

Ein Schlepper geriet am Samstagnachmittag bei Feldarbeiten in Brand.
Schlepperbrand am Waldrand

Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

In der Nacht von Mittwoch, 19., auf Donnerstag, 20. Februar, wurde in mehrere Schulen und KiTas im Kreis eingebrochen. Um nach Diebesgut zu suchen, brachen die Täter …
Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.