Wohnwagengespann bricht auf der A7 aus und fängt Feuer

+
Ein Wohnwagengespann geriet am 24. August 2017 gegen 19.20 Uhr auf der A 7 ins Schleudern und der Motor des PKW fing dabei Feuer.

Ein Wohnwagengespann geriet auf der A 7 ins Schleudern und der Motor des PKW fing dabei Feuer.

Melsungen Gestern Abend, 24. August 2017, geriet ein PKW auf der A7 in Richtung Norden in Brand.

Das Fahrzeug zog einen Wohnwagen und geriet ins Schleudern. Wie die Freiwillige Feuerwehr Melsungen mitteilt, ist dabei der Motorbrand entstanden. Beim Eintreffen der Feuerwehr löschten bereits Ersthelfer die Flammen.

Der PKW wurde erheblich und der Wohnwagen leicht beschädigt. Die Polizei schätzt demzufolge den Schaden auf 2.000 Euro. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Die Feuerwehr sicherte gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle ab und streute ausgelaufene Betriebsmittel ab.

Gegen 21.39 Uhr musste die Feuerwehrkameraden erneut ausrücken. Eine Ölspur zog sich vom Schwälmer Brotladen in der Nürnberger Straße bis zum Stadthallenparkplatz in der Rotenburger Straße. Der PKW einer Spangenbergerin verlor das Öl gelegt. Die Feuerwehrleute streuten die etwa 1,8 Kilometer lange Ölspur ab.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Scheibe an Waberner Gaststätte zerstört – 600 Euro Schaden

600 Euro Sachschaden verursachten unbekannte Täter, als sie eine Scheibe einer Waberner Gaststätte in der Landgrafenstraße zerstörten.
Scheibe an Waberner Gaststätte zerstört – 600 Euro Schaden

Kabarettwettbewerb in Melsungen

Bereits zum 24. Mal veranstaltet Melsungen den Kabarett-Wettbewerb um die "Scharfe Barte". Die Wettbewerbstage starten ab Montag, 5. November.
Kabarettwettbewerb in Melsungen

Die Röhrenfurther Jugend nimmt das Werkzeug selbst in die Hand und verwirklicht Sanierung des Jugendclub-Zauns

Gemeinsam mit der Borkener Firma Rodi W. Rockensüß wurde die Erneuerung des maroden Zauns um den Jugendclub Röhrenfurth in Angriff genommen.
Die Röhrenfurther Jugend nimmt das Werkzeug selbst in die Hand und verwirklicht Sanierung des Jugendclub-Zauns

Leichtathleten Jutta Pfannkuche und Norbert Weinreich trugen sich in das Goldene Buch der Stadt Melsungen ein

Bürgermeister Markus Boucsein begrüßte die beiden Heimkehrer der 23. Senioren-Leichtathletik-Weltmeisterschaft.
Leichtathleten Jutta Pfannkuche und Norbert Weinreich trugen sich in das Goldene Buch der Stadt Melsungen ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.