Zahlreiche Spender aus dem Raum Fritzlar unterstützten auch in diesem Jahr „Weihnachten im Schuhkarton“

+
Auch der Rotary Club Bad Wildungen-Fritzlar beteiligte sich an der Aktion: Präsident Manfred Bauer (re.) übergab Barbara und Holger List einen Scheck über 500 Euro.

426 Schuhkartons mit Geschenken kamen bei der 23. Saison der Aktion ‘Weihnachten im Schuhkarton’ zusammen.

Region. „426 Schuhkartons mit Geschenken für bedürftige Kinder sind auf dem Weg nach Osteuropa. Damit ist die 23. Saison der Aktion ‘Weihnachten im Schuhkarton’ für die Organisatoren und Spender in der Region beendet“, erklärt Barbara List aus Fritzlar. Sie ist Sammelstellenleiterin und hat in den vergangenen Wochen die Schuhkartons von den zahlreichen Spendern und Annahmestellen entgegengenommen und überprüft.

„Die Inhalte müssen sowohl den Vorgaben der Organisation, als auch den Zollvorgaben der osteuropäischen Empfängerländer entsprechen. Die kontrollierten Päckchen wurden danach von der Familie List nach Alter und Geschlecht der Empfängerkinder sortiert und vom Team um Slawek Janowicz von ‘Die Werkstatt’ abgeholt“, sagt List. Von da seien die Schuhkartons Ende November in das Zentrallager von „Weihnachten im Schuhkarton“ in Berlin transportiert worden und nun auf dem Weg in die Empfängerländer, so die Sammelstellenleiterin. An der Aktion beteiligten sich nach Angaben von List in diesem Jahr in der Region Fritzlar der Kindergarten Harle, die Grundschule „Zum Obers­ten Holz“ Fritzlar, der Frauentreff Unshausen, das Kirchspiel Nassenerfurth/Trockenerfurth, die Tanzschule Mundhenke Bad Wildungen, die Kinderbastelgruppe Borken, viele Einzelpersonen sowie die Annahmestellen in Bad Wildungen, Anraff, Naumburg, Borken, Bad Emstal und Fritzlar.

Darüber hinaus spendete aus Fritzlar der „tegut“-Markt Schokolade, Thomas Philipps Schulhefte, der „dm“-Markt Hygieneartikel, die St. Martin Apotheke Lutscher und Spielsachen, die Sozialpsychiatrische Assistenz Fießler Kuscheltiere, VW Range Luftballons und Spielsachen sowie die Augenarztpraxis Gottschalk in Borken Kleidung. Außerdem unterstützte in diesem Jahr der Rotary Club Bad Wildungen-Fritzlar neben zahlreichen Schuhkartons die Aktion auch mit 500 Euro.

„Mir ist es ein großes Anliegen, mich bei allen Päckchenpackern ganz herzlich für die großartige Unterstützung zu bedanken“, so Barbara List.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kaweyar weiterhin verschwunden: Suche mit Leichenspürhunden blieb ergebnislos

Entlang der Fulda startete die Polizei am Donnerstag, 21. März, eine weitere Suchaktion nach der 5-jährigen Kaweyar. Unterstützung hatten die Beamten von ihren …
Kaweyar weiterhin verschwunden: Suche mit Leichenspürhunden blieb ergebnislos

Suche nach vermisster fünfjähriger Kaweyar auf der Fulda erfolglos beendet

Die Polizei führte erneut eine Suche nach der fünfjährigen Kaweyar auf der Fulda durch, die aber erfolglos beendet werden musste.
Suche nach vermisster fünfjähriger Kaweyar auf der Fulda erfolglos beendet

Gudensberger Ostermarkt öffnet zum 25. Mal und feiert damit sein Jubiläum

Von Samstag, 23. März, bis Sonntag, 24. März, können Besucher sich mit einer bunten Palette von Handarbeiten beim Ostermarkt, auf den Frühling einstimmen.
Gudensberger Ostermarkt öffnet zum 25. Mal und feiert damit sein Jubiläum

IHK ehrt neun Unternehmer aus der Region

Unternehmer, die sich in besonderer Weise und über einen langen Zeitraum um die regionale Wirtschaft verdient gemacht haben, wurden nun vom IHK geehrt.
IHK ehrt neun Unternehmer aus der Region

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.