Zimmerbrand mit schwerverletzter Person in Homberger Seniorenwohnanlage

Mit schlimmen Verbrennungen und einer Rauchvergiftung wurde der Bewohner er Seniorenwohnnanlage in Homberg in eine Fachklinik nach Hannover gebracht. Grund für den Brand war die falsche Handhabung einer Reflektorlampe für die Behandlung von Gelenkschmerzen.

Homberg. Die unsachgemäße Handhabung einer Reflektorlampe war Ursache für den Brand in der Nacht von Sonntag auf Montag in einer Wohnung der Seniorenwohnanlage im Homberger "Elisabethweg".

Wie die Brandermittler der Kriminalpolizei Homberg herausgefunden haben, hat die falsche Benutzung der Reflektorlampe, die vermutlich von dem 79-jährigen Bewohner zur Behandlung seiner Gelenkschmerzen eingesetzt wurde, einen Hitzestau verursacht und in der Folge zu dem Brand geführt. Hinweise auf eine technische Ursache und auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor.

Der Verletzte hat erhebliche Verbrennungen in Kombination mit einer Rauchgasvergiftung erlitten und wurde in eine Fachklinik nach Hannover verlegt. Der Sachschaden beträgt circa 50.000 Euro.

Rubriklistenbild: © davis - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Lage gut, Aussicht gedämpft
Kassel

Lage gut, Aussicht gedämpft

IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2021: Energie- und Rohstoffpreise größtes Risiko
Lage gut, Aussicht gedämpft
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.