Zusammenstoß zweier LKW in Deute - Fahrer eingeklemmt

Zusammenstoß zweier LKW in Deute - Fahrer eingeklemmt
+
Zusammenstoß zweier LKW in Deute - Fahrer eingeklemmt

Am heutigen Mittwochvormittag kam es in der Ortslage von Gudensberg-Deute zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde ein LKW-Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt.

Deute. Ein 60-jähriger Fahrer eines Kippers befuhr zunächst die L3222 von Neuenbrunslar in Richtung Gudensberg. In der Ortsmitte von Deute übersah der Mann einen aus Richtung Niedervorschütz kommenden vorfahrtberechtigten Fahrer eines Betonmischer, welcher auf der B 254 in Richtung Kassel unterwegs war. Durch den Zusammenstoß der beiden Schwergewichte wurde der Kipper des 60-jährigen Mannes aus Wabern nach rechts in Richtung Dissen abgewiesen.

Der mit Erde beladene LKW querte die Gegenfahrbahn, pflügte eine Hecke nieder, brachte eine Fußgängerampel in Schräglage und zerstörte zudem die Ampelsteuerung. In einem Vorgarten kam das tonnenschwere Fahrzeug zum Stillstand. Durch den Zusammenprall wurde der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt und im Verlauf von der Feuerwehr patientenschonend aus seiner misslichen Lage befreit.

Der 62-jährige Fahrer des Betonmischers zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser nach Kassel und Fritzlar gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die B-254 zeitweise für den Verkehr voll gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Gudensberg und Stadtteile, zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Polizei Fritzlar. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Steffi Kube ist Pflegedienstleitung im AWO-Altenzentrum Wabern

Die AWO und ihre Mitarbeiter entwickeln sich stetig weiter und ich trage mit die Verantwortung, dass wir auch weiterhin die abwechslungsreiche Arbeit mit den Menschen …
Steffi Kube ist Pflegedienstleitung im AWO-Altenzentrum Wabern

Neues Fitness-Gerät auf dem Gudensberger Steinzeitspielplatz

Jetzt können die Gudensberger ordentlich die Muskeln spielen lassen: Auf dem Steinzeitspielplatz gibt es seit Kurzem ein neues Fitness-Gerät.
Neues Fitness-Gerät auf dem Gudensberger Steinzeitspielplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.