Zwei Pärchen mit Kinderwagen auf Diebestour in Borken

+

Am Montagabend sind zwei Pärchen mit zwei Buggys und Kindern in einer Drogerie in der Borkener Bahnhofsstraße auf Diebestour gewesen.

Borken. Am Montagabend (Tatzeit: 18.01 Uhr) haben vier Personen, zwei Männer und zwei Frauen mit zwei Buggys und Kindern eine Drogerie in der Bahnhofstraße betreten. Dort haben die Personen diverse Artikel im Buggy und in Körben verstaut.

Während die 42-jährige Filialleiterin aus Gudensberg sich an der Kasse befand gingen die beiden Frauen mit den Buggys durch die elektronische Warensicherungsanlage in Richtung Ausgang. Daraufhin wurden die Frauen von der Filialleiterin angesprochen, um zu überprüfen, ob sie etwas geklaut haben. Die beiden Frauen sind allerdings ohne etwas zu antworten in Richtung Stadt weitergelaufen.

Die Filialleiterin ist noch hinterhergelaufen, hat aber den Sichtkontakt zu den beiden Frauen verloren. Währenddessen sind die beiden Männer mit zwei vollen Einkaufskörben aus dem Laden gelaufen. Ein 40-jähriger Kunde aus Borken hatte die Situation erfasst und ist hinter den beiden Männern hinterher gerannt und forderte sie auf, ihm die Einkaufskörbe zu geben. Das taten sie auch und sagten dabei: "Nichts verstehen".

Daraufhin sind die beiden Männer Richtung Bahnhof verschwunden.

Anschließend brachte der Kunde das Diebesgut zurück in den Laden.

Die vier Täter(innen) werden von den Zeugen wie folgt beschrieben:

1.) Frau: ca. 25 Jahre, ca. 1,68 m, rot gefärbte hochgesteckte Haare, rötliches Oberteil, weiße Hose, ca. 1 - 2 Jahre altes Kind im Buggy.

2.) Frau: ca. 25 Jahre, ca. 1,68 m, wasserstoffblonde Haare, weite weiße Bluse, ca. 1 - 2 Jahre altes Kind auf dem Arm getragen, Buggy geschoben.

3.) Mann: 25 - 30 Jahre, ca. 1,80 m, kurze Haare, trug Kappe, T-Shirt, Jeans, südosteuropäisches Aussehen, ungepflegte Erscheinung

4.) Mann: 25 - 30 Jahre, ca. 1,80 m, kurze Haare, T-Shirt, Jeans, ungepflegte Erscheinung. Die vier Personen hatten alle ein südosteuropäisches Aussehen. Eine anschließende Fahndung der Polizei nach den Personen verlief negativ.

Über konkretes Diebesgut und den Stehlschaden konnte die Filialleiterin noch keine Angaben machen.

Hinweise bitte an die Polizei Homberg unter Tel.: 05681-7740.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel
Kassel

Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel

Allein bei YouTube hat Shayan über eine halbe Millionen abonnenten. Zweimal in der Woche veröffentlicht er Videos, in denen er Interviews mit Passanten in der jeweiligen …
Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel
Charlène von Monaco betrübt: Palast verkündet eine bittere Nachricht der Fürstin
Welt

Charlène von Monaco betrübt: Palast verkündet eine bittere Nachricht der Fürstin

Fürstin Charlène von Monaco ist offenbar noch immer angeschlagen. Fans sorgen sich um ihre Gesundheit. Nun verkündet der Palast eine traurige Nachricht.
Charlène von Monaco betrübt: Palast verkündet eine bittere Nachricht der Fürstin
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft
Kassel

Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft

Die Männer, die in Deutschland keinen Wohnsitz haben, konnten am Samstag durch das SEK in einer Wohnung im Kasseler Stadtteil Helleböhn festgenommen werden.
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft
Metzgerin Katharina Koch aus Calden enthüllt mit ZDF-Experten den Schinken-Trick der Industrie
Landkreis Kassel

Metzgerin Katharina Koch aus Calden enthüllt mit ZDF-Experten den Schinken-Trick der Industrie

Ob Schinken, saftiger Sauerbraten oder süße Leckerei – es gibt fast kein Lebensmittel, an dem die Industrie nichts zu tricksen hat. Sebastian Lege weiß, wie es geht, und …
Metzgerin Katharina Koch aus Calden enthüllt mit ZDF-Experten den Schinken-Trick der Industrie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.