Zwei Straßen werden aufgrund von Arbeiten vollgesperrt

+
Wegen Gehölzpflegearbeiten ist die L 3223 ab Montag dicht. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Die Straße zwischen Großenenglis und Udenborn sowie die Straße zwischen Zimmersrode und Nassenerfurth werden vollgesperrt.

Borken/Neuental/Wabern. Wegen Gehölzpflegearbeiten muss die L 3223 von Montag, 24., bis Donnerstag, 27. September, zwischen Großenenglis und Udenborn voll gesperrt werden. Wie Hessen Mobil mitteilt, führt die ausgeschilderte Umleitung ab Großenenglis über die L 3150 zur B 253 und weiter über die L 3223 nach Udenborn und umgekehrt.

L 3067 ebenfalls gesperrt

Auch die L 3067 zwischen Zimmersrode und Nassenerfurth muss vom 23. September bis voraussichtlich 16. Oktober gesperrt werden. Der Grund sind Arbeiten am Bahnübergang. Die Umleitung führt über die K 68 – L 3149 und umgekehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sportehrungen in der Frielendorfer "Kulturscheune"

Erstmals wurde bei den Sportehrungen der Gemeinde Frielendorf ein Sportler für die Teilnahme am Ironman Hawaii geehrt.
Sportehrungen in der Frielendorfer "Kulturscheune"

Kabarett und Varieté auf der Bühne des Gudensberger Bürgerhauses

Für ein anspruchsvolles Kleinkunstprogramm sorgen Frauke Stehl und der Fachbereich Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Gudensberg.
Kabarett und Varieté auf der Bühne des Gudensberger Bürgerhauses

Maßgeschneiderte Konzepte: Melsunger entscheiden mit, wie sich die Stadt weiterentwickeln soll

Jede Stadt hat Stärken und Schwächen. Doch wer kennt diese genau? Die Einwohnervor Ort. Deshalb sind die Melsunger dazu aufgerufen ihre Meinungen und Ideen - im Rahmen …
Maßgeschneiderte Konzepte: Melsunger entscheiden mit, wie sich die Stadt weiterentwickeln soll

940.000 Euro für die Ortsdurchfahrt Fritzlar-Rothhelmshausen

Hessen unterstützt den Schwalm-Eder-Kreis und Fritzlar bei der Erneuerung der Kreisstraße 75.
940.000 Euro für die Ortsdurchfahrt Fritzlar-Rothhelmshausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.