Zweite Spendenaktionen für Feuerwehren: Wurst für den Nachwuchs

+
Hans-Richard Schneeweiß, Sprecher der Geschäftsführung der EDEKA Hessenring (li.) überreicht einen Scheck an Harald Popp, Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverbandes Hessen. Foto: Privat

EDEKA's zweite Spendenaktion: Für jede verkaufte Wurst wird ein Euro für die Freiwilligen Feuerwehren gespendet.

Melsungen. Der Landesfeuerwehrverband Hessen (kurz LFV-Hessen) und das Fleischwerk "Hessengut" (der Produktionsbetrieb der EDEKA Hessenring) sind im September 2015 eine Kooperation eingegangen, um mehr Bewusstsein für die Förderung der Jugendabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren zu schaffen.

Hierzu wurde mit den verantwortlichen des LFV-Hessen und "Hessengut" die "Echt-Gut Feuerwehrmettwurst" entwickelt. Für jede verkaufte Wurst hat "Hessengut" 1 Euro an den LFV-Hessen gespendet, der die auf andere Landesverbände entfallenden Anteile weitergeleitet hat.

Nach Abschluss der Aktion im Frühjahr 2016 kam so ein Spendenbetrag in Höhe von 21.817 Euro zur Förderung der Jugendfeuerwehren zusammen. Das hervorragende Ergebnis soll nun mit einer zweiten Aktion getoppt werden. Hierzu haben sich die Initiatoren ein weiteres Mal zusammengesetzt, und herausgekommen sind die "Echt-Gut Feuerwehrstöcke".

Bei den Feuerwehrstöcken handelt es sich um eine herzhafte, schnittfeste und luftgetrocknete Rohwurst. Der Verkaufspreis liegt bei 5 Euro pro 480 g Packung (drei Stück) und beinhaltet die Spende von 1 Euro pro Packung.

Die "Echt-Gut Feuerwehrstöcke" sind ab sofort in den angeschlossenen EDEKA-Verkaufsstellen erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baustellenparty zum Schulfest der CJD Oberurff für die neue Sporthalle

Am morgigen Samstag, 25. Mai, wird es besonders musikalisch an der CJD Oberurff in Bad Zwesten: Große Baustellenparty mit mehreren Bands soll Sporthalle mitfinanzieren.
Baustellenparty zum Schulfest der CJD Oberurff für die neue Sporthalle

Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Der Senior hatte schon mehrere tausend Euro bereitgelegt, ließ sich jedoch nicht auf eine Übergabe des Geldes ein.
Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Der Eigentümer hatte den 125er-Roller gegen 18.30 Uhr in der Nähe eines Teiches abgestellt. Als er um 21.45 zurückkam war er weg. 
Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Außerdem wurde ein Verstoß gegen die Gurtpflicht und ein nicht ordnungsgemäß gesichertes mitfahrendes Kind festgestellt.
Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.