Es wird laut im Kurpark: Am Samstag ist "Bad Zwesten Rockt"

+
Der Headliner von "Bad Zwesten Rockt" 2017: Die Band "F.U.C.K.".

Das Kult-Festival "Bad Zwesten Rockt" geht in die neunte Runde: Am Samstag heizen "Next Chapter" und "F.U.C.K" dem Publikum im Kurpark ein.

Bad Zwesten. Schon zum neunten Mal heißt es „Bad Zwesten Rockt“. Das Open Air Konzert im Kurpark von Bad Zwesten steht in den Startlöchern. Unter heißen Gitarren Riffs und Rock bis Metall wird in Bad Zwesten diesmal schon am 10. Juni so richtig abgerockt. Die Veranstalter „The Go Getters Bad Zwesten 1980 e.V.“ haben sich für die Besucher wieder richtig ins Zeug gelegt und zwei Bands engagiert, die schon auf vielen Festivals in Erscheinung getreten sind.

Wenn es dann wieder heißt „It’s Partytime! Let’s go to Rock Bad Zwesten“, wissen die Fans was das bedeutet. Es gibt – wie in jedem Jahr – immer eine Vorgruppe zum Hauptact. Einlass ist um 18 Uhr.

„Next Chapter“: Das nächste Kapitel beginnt

Die Band „Next Chapter“ hat sich im Jahre 2011 in Kassel aus fünf erfahrenen Musikern zusammengesetzt mit der Mission, die etwas verstaubte und eingefahrene Coverrockszene zu reformieren. Unter dem Slogan „finest Art of Coverrock“ ließ der Erfolg auch nicht lange auf sich warten, sodass sie bereits für Top Events wie beispielsweise den Kasseler Zissel, das Edersee Meeting sowie in der legendären Batschkapp in Frankfurt gebucht wurden.

Desweiteren schafften sie es bis ins Halbfinale von Hessens größtem Bandcontest „Hessen rockt“. Von Klassikern bis hin zu neuen Stücken spielen sie alles, was die Rockszene zu bieten hat. Wichtig ist ihnen dabei aber vor allem, das Publikum immer wieder aufs Neue zu begeistern. Nach einem Besetzungswechsel haben sie sich neu ausgerichtet und sind für neue Aufgaben bestens aufgestellt.

Dürfen die Bühne im Kurpark als erste entern: Die Musiker von "Next Chapter" aus Kassel.

Das Gesamtpaket aus musikalischem Können, einer außergewöhnlichen Stimme der Sängerin, Sandra Siebert, einem abwechslungsreichen Programm und einer frischen Bühnenshow macht jedes Konzert von Next Chapter zu einem Erlebnis. Neben Sandra Siebert setzt sich die Band zusammen aus Matzi, Jonas Prill, André Gensler und Ronald Schiffner.

F.U.C.K. steht für Unterhaltung pur

Und dann kommt „F.U.C.K.“. Die Band steht für Unterhaltung pur. Bei F.U.C.K. kann niemand stillsitzen, denn sie überzeugen mit unbändiger Spielfreude, authentischem Auftreten und Wortwitz. Den sechs Musikern sieht man zu jeder Minute des Abends an, dass sie Spaß daran haben, für das Publikum alles zu geben – das reißt jeden mit.

F.U.C.K. ist eine Hard´n Heavy Coverband mit mitreißender Bühnenshow. Die sechs Mitglieder der Band ziehen jedes Publikum in ihren Bann, egal ob in Sälen, Hallen, Festzelten, auf Bikertreffen oder bei großen Open Airs wie der G.O.N.D.

F.U.C.K. rockten bislang nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz. Bereits seit 1993 stehen F.U.C.K. für Unterhaltung pur, ihnen kann sich niemand entziehen. F.U.C.K., das ist professionelles Entertainment der härteren Sorte. Hell Yeah! Die Band ist mittlerweile seit über 20 Jahren (der erste Auftritt datiert vom 27. Oktober 1993 in Knetzgau) im Geschäft und damit eine der seltenen Konstanten in einer schnelllebigen Branche.

Die Band hat sich in diesen beiden Dekaden eine große Fanbasis aufgebaut: Egal ob im Breisgau, am Niederrhein, an der Elbe, in Österreich, der Schweiz oder dazwischen, die vier Buchstaben sind jedem, dem harte Musik gefällt, ein Begriff. Die harten Jungs begeistern auch schon seit Jahren beim Open Air-Festival G.O.N.D., einem Event zu Ehren der Böhsen Onkelz, über 20.000 Besucher aus dem In- und Ausland mit Heavy Metal-Hymnen.

Die Band besteht derzeit aus Markus (Gitarre), Roland (Schlagzeug), Daniel (Gesang),Chris Bay (Gesang, Gitarre, Bass, Keyboard), Timmy (Gitarre, Gesang) und Dave (Bass, Gesang).

Abwechslungsreiches und unvergessliches Programm

Hell Yeah! – das aktuelle F.U.C.K.-Programm präsentiert sich abwechslungsreicher als je zuvor und sie stellen Abend für Abend eine zum Anlass passende möglichst abwechslungsreiche Setlist zusammen. Das heißt, dass sie nicht immer alles spielen (können), was sie drauf haben. Bei F.U.C.K. kommen aber immer Klassiker und neue Hits aus Hardrock und Heavy Metal zum Zug. Was sicherlich die Fans begeistern wird.

EXTRA-INFO

Hier gibt's Tickets

Bad Zwesten:

- Gaststätte „Waldecker“, Wildunger Straße 4

- Fleischerei Löffler, Wildunger Straße 2

- Kurverwaltung Bad Zwesten, Ringstraße 1

Borken:

- Postfiliale Fa. Eisenacher, Bahnhofstraße 55 Jesberg

- KFZ-Technik A. Böth, Kasselerstr. 3

Konzertkarten im Vorverkauf kosten 13 Euro, an der Abendkasse 15 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserbrief zur Entsorgung von 33.000 bakteriell verseuchten Hähnchen im Plukon-Geflügelschlachthof

„‘Erst Mast, dann Müll’, treffender kann eine Überschrift kaum sein!“
Leserbrief zur Entsorgung von 33.000 bakteriell verseuchten Hähnchen im Plukon-Geflügelschlachthof

EDEKA-Hessenring baut Kooperation mit regionaler Hütt-Brauerei aus

„Süffig, mild, aromatisch": In Zusammenarbeit mit der Hütt-Brauerei präsentiert die EDEKA-Hessenring das exklusive "Hessische Löwen-Bier Hell" und das "Hessische …
EDEKA-Hessenring baut Kooperation mit regionaler Hütt-Brauerei aus

Anruf von falschem Polizeibeamten - Schlagfertige Rentnerin legt auf

Rentnerin wird in der Nacht von einem falschen Polizisten angerufen, der sie erpressen will - sie reagiert schlagfertig auf die "Fake"-Anrufe.
Anruf von falschem Polizeibeamten - Schlagfertige Rentnerin legt auf

Rüttler von Baustelle gestohlen und 1.000 Euro Sachschaden bei zerkratzten Pkw

In Guxhagen wurden Arbeitsgeräte im Wert von circa 3.000 Euro von einer Baustelle gestohlen, nur ein paar Kilometer weiter wurde in Felsberg ein Pkw zerkratzt.
Rüttler von Baustelle gestohlen und 1.000 Euro Sachschaden bei zerkratzten Pkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.