Vorarbeiten für Lückenschluss: A 49 zwischen Borken und Neuental in der Nacht von Montag auf Dienstag voll gesperrt 

+
Im Zuge des Lückenschlusses der A 49 bis Schwalmstadt muss für Vorarbeiten der Abschnitt zwischen Borken und Neuental in der Nacht von Montag auf Dienstag voll gesperrt werden.

Wie die Verkehrsbehörde Hessen Mobil mitteilt, muss die A 49 zwischen Borken und Neuental in der Nacht von Montag auf Dienstag voll gesperrt werden. Der Grund sind Voruntersuchungen im Zuge des Lückenschlusses der Autobahn.

Schwalm-Eder. Im Zuge des Lückenschlusses der A 49 sind im Bereich der Anschlussstelle Neuental (VKE 20) umfangreiche Voruntersuchungen, wie z.B. Bohr- und Schurfarbeiten, Georadarmessungen im Bereich der Fahrbahn, des Seitenstreifens und der Bauwerke der Anschlussstelle erforderlich, gibt Hessen Mobil in einer Pressemitteilung bekannt. 

Aufgrund des Umfangs der vorzunehmenden Arbeiten ist es nach Angaben der Verkehrsbehörde erforderlich, die A 49 zwischen den Anschlussstellen Borken und Neuental in beiden Fahrtrichtungen zu sperren. Um die Verkehrsbeeinträchtigungen jedoch möglichst gering zu halten, werden die Untersuchungen in den Nachtstunden vorgenommen.

In der Nacht von Montag, 5., auf Dienstag, 6.März, zwischen 19 und 4 Uhr wird deshalb die A 49 im Bereich zwischen den Anschlussstellen Borken und Neuental in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Die Umleitungen werden ausgeschildert und führen ab der Anschlussstelle Neuental über die L 3074 und weiter auf die L 3149 und von dort auf die B 3 Richtung Kassel. Von der Anschlussstelle Borken erfolgt die Umleitung über die B 3 in Richtung Marburg, heißt es abschließend.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Nachdem bekannt wurde, dass die 22-jährige Äthiopierin an Brustkrebs erkrankt ist, solidarisieren sich viele aus der Region mit der Schallerfriseure-Auszubildenden.
Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Fritzlarer Krankenhaus will bis 2025 über 18 Millionen Euro investieren.
Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Tanja Dittmar führt jetzt als Kreisbrandinspektorin die Geschicke der Feuerwehren im Kreis

Endlich geschafft: Landrat Winfried Becker konnte Tanja Dittmar als neue Kreisbrandinspektorin vorstellen. Dittmar hatte dieselbe Position vorher im Kreis …
Tanja Dittmar führt jetzt als Kreisbrandinspektorin die Geschicke der Feuerwehren im Kreis

9.000 Euro Schaden: Einbrecherbande treibt in Felsberg und Umgebung ihr Unwesen

In der Zeit von Montagabend, 15. April, bis Mittwochfrüh, 17. April, sorgte eine Diebesbande mit mehreren Einbrüchen in und um Felsberg für rund 9.000 Euro Schaden …
9.000 Euro Schaden: Einbrecherbande treibt in Felsberg und Umgebung ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.