Herr Garvens von der Garvensburg

Fritzlar / Zschen. Wer wissen mchte, was ein niederschsischer Fabrikant mit hiesiger Baukultur zu tun hat, ist fr Mittwo

Fritzlar / Zschen. Wer wissen mchte, was ein niederschsischer Fabrikant mit hiesiger Baukultur zu tun hat, ist fr Mittwoch, 25. November, ab 19.30 Uhr zu einem Vortrag ber die Geschichte der Garvensburg ins Regionalmuseum Fritzlar eingeladen. Im Jahre 1891 kaufte ein reicher Fabrikant, Karl Friedrich Wilhelm Garvens aus Hannover, das heruntergewirtschaftete Rittergut in Zschen. Der neue Besitzer, ein Pumpenhersteller mit Know How, baute das Gut aus, modernisierte es und versorgte das Anwesen sogar mit Elektrizitt. Schon bald wurden der Graf von Waldeck und viele andere betuchte Gste auf das damals hoch moderne Wirtschaftsgut aufmerksam. Einige Jahre spter erwarb Garvens auf der gegenberliegenden Seite der Gutsgebude und der Strae noch ein Wiesengrundstck und lie dort eine schlosshnliche Villa im Stil eines historistischen Jagdschlosses fr privat Wohnzwecke bauen. In den Jahren 1896 bis1898 lie er aber nicht nur fr sich bauen, sondern auch fr eine Molkerei und einen Kindergarten in Zschen. Auch fr Einrichtungen in Waldeck spendete der Fabrikant, beispielsweise fr das Bathildisheim in Arolsen und das Krankenhaus in Bad Wildungen. Aufgrund dieser Groherzigkeit wurde Wilhelm Garvens von den Waldecker Frsten in den Adelsstand erhoben und durfte sich und seine Familie von nun an von Garvens Garvensburg nennen. Die Baugeschichte und Einrichtung des Schlosses, das Leben um die Jahrhundertwende in Zschen im Zusammenhang von Gut, Schloss und Bewohnern also eine Rckblende mit vielen Bildern in diese Zeit wird Inhalt des Vortrags sein. (gsk)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einkaufen, Gassi gehen, Botengänge: „Jugend hilft Schwalm-Eder“ bietet kreisweite Unterstützung

Verschiedene Jugendorganisationen aus dem Schwalm-Eder-Kreis haben sich zusammengetan, um Risikogruppen und Menschen in Quarantäne in Corona-Zeiten zu unterstützen. 
Einkaufen, Gassi gehen, Botengänge: „Jugend hilft Schwalm-Eder“ bietet kreisweite Unterstützung

Kinder-Notbetreuung wird auch in den Osterferien sichergestellt

Im Schwalm-Eder-Kreis wird die Notbetreuung in Kitas sowie den Schulen für Schüler der Klassen 1 bis 6 auch in den Osterferien sichergestellt. Hierauf haben sich das …
Kinder-Notbetreuung wird auch in den Osterferien sichergestellt

Einbruch in Körler Lebensmittelmarkt:  Tabakwarenregal komplett leer geräumt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter in einen Körler Lebensmittelmarkt in der Nürnberger Straße ein. Die Diebe erbeuteten Tabakwaren.
Einbruch in Körler Lebensmittelmarkt:  Tabakwarenregal komplett leer geräumt

Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege ist aufgespannt

Der Bundestag hat den Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege beschlossen - Edgar Franke: „Vor allem kleinere Krankenhäuser profitieren hiervon.“
Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege ist aufgespannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.