6.000 Euro Schaden bei Einbruch in Homberger Lagerhalle und nichts gestohlen

Bei einem Einbruch in eine Lagerhalle im Homberger Ortsteil Lembach verursachten die Täter immensen Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro, entwanden vermutlich aber nichts.

Homberg-Lembach. In der Zeit von Montagnachmittag, 1. April, 16.15 Uhr bis Dienstagmorgen, 2. April, 6.45 Uhr brachen unbekannte Täter in eine Lagerhalle "Im Triesch" ein und verursachten Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro. Die Täter brachen eine Nebeneingangstür komplett heraus und begaben sich anschließend in die Halle.

Dort schlugen sie eine Scheibe zum Büro ein und brachen eine Tür auf. In den dahinter befindlichen Räumen wurden die Schränke durchsucht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde nichts entwendet. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

Er war gerne Rettungssanitäter, doch zunehmende Beleidigungen und Übergriffe im Einsatz nahmen Jörn Kilian die Lust am Job. So wagte er mit 50 Jahren den Weg in die …
„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.