Auto auf B 254 bei Homberg in Flammen – Schaden auf 20.000 Euro geschätzt

Am heutigen Freitagvormittag geriet zwischen Homberg und Lützelwig (B 254) ein Auto in Flammen. Der Pkw steht auf einem Transporter. Die Straße war mehrere Stunden voll gesperrt. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

+++ aktualisiert um 14.53 Uhr +++

Homberg. Am heutigen Freitagvormittag kam es auf der B 254 zum Brand eines mit Autos beladenen LKW Anhängers.

Laut den Beamten der Polizeistation Homberg war ein mit gebrauchten Autos beladener, ungarischer Lkw auf der B 254 unterwegs, als er in Höhe Caßdorf eine Rauchentwicklung an dem mit drei Pkw beladenen Anhänger bemerkte. Er brachte das Gespann zum Stehen und stellte fest, dass ein Reifen des Anhängers brannte.

Der 49 Jahre alte Fahrer des Lkw konnte noch ein Auto vom Anhänger herunterfahren, bevor das Feuer sich ausbreitete. Die anderen beiden, auf dem Anhänger stehenden Autos, sowie der Anhänger selbst brannten vollständig aus.

Die verständigte Feuerwehr konnte das Feuer schließlich löschen. Die Strecke musste währenddessen für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Durch die Löschmaßnahmen geriet Löschschaum in einen angrenzenden Bach, der in die Efze führt. Nach Prüfung durch die untere Wasserbehörde wurde eine Spezialfirma beauftragt, die den Schaum abpumpt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Die Ursache des Brandes liegt nach derzeitigen Erkenntnissen in einem technischen Defekt. Der an den ausgebrannten Fahrzeugen entstandene Schaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt, der an der Fahrbahn entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden. Die Strecke ist mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben.

Rubriklistenbild: © davis - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kassel

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Wegen Sturmschäden sind bisher einige Linien und Strecken nicht befahrbar
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
„Hessen Mobil“ warnt vor Ast- und Baumbruch
Fulda

„Hessen Mobil“ warnt vor Ast- und Baumbruch

Es pfeift und rüttelt in Hessen: Der erste Herbststurm ist da. Tief „Ignatz“ wirbelt seit heute Nacht auch in Hessen. „Hessen Mobil“ warnt daher alle …
„Hessen Mobil“ warnt vor Ast- und Baumbruch
Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!
Fulda

Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!

Dieses Jahr schmücken wieder 90 Stände den Fuldaer Weihnachtsmarkt. Einlass-Kontrollen wird es nicht geben.
Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.