Baufälliger Spielplatz in Knüllwald-Niederbeisheim soll aufgepeppt werden

+
Sind für jede Spende dankbar: Mitglieder der Elterninitiative und deren Kinder auf dem Spielplatz Niederbeisheim.

Eltern wollen aus dem alten Spielplatz in Knüllwald-Niederbeisheim eine Begegnungsstätte werden lassen. Finanzierungsziel von 3.000 Euro muss für Förderung des Staates erreicht werden.

Knüllwald-Niederbeisheim. Direkt in der Ortsmitte des Knüllwälder Ortsteils Niederbeisheim befindet sich ein in die Jahre gekommener und baufälliger Spielplatz. Unter dem Motto „Spielen ist Leben für Jung und Alt“ hat sich eine Initiative tatkräftiger Eltern gegründet, um mit Hilfe des Ortsbeirates und der Gemeinde Knüllwald aus dieser derzeit überwiegend nutzlosen Fläche etwas Neues entstehen zu lassen.

Die Idee: eine Begegnungsstätte für Jung und Alt, wo sich Knüllwälder Kinder, Eltern und Großeltern zu einem gemütlichen Nachmittag treffen können. Aber auch für Touristen, Wanderer und Radfahrer soll es eine Anlaufstelle für eine erholsame Rast sein. Insgesamt soll ein Ort geschaffen werden, welcher der gesamten Gemeinde Knüllwald, nicht zuletzt durch seine zentrale Lage am Mühlenradweg, als Ausflugsziel für schöne Stunden dienen soll.

Entstehen soll unter anderem ein Grillplatz mit großzügigen Sitzmöglichkeiten, Spiel- und Klettergeräten für große und kleine Kinder, ein Bocciafeld, Turngeräte sowie ein Vorlesehaus. Die umzäunte Begegnungsstätte wird sowohl Barrierefreiheit als auch Fahrradständer bieten.

Ohne eine staatliche Förderung kann dieses Projekt nicht verwirklicht werden. Die Förderung wird aber nur gewährt, wenn die Elterninitiative eine finanzielle Eigenleistung in Höhe von 3.000 Euro erbringt. Verschiedene Spendenaktionen haben schon für finanzielle Unterstützung gesorgt, aber leider wurde das Ziel bisher noch nicht erreicht. Aus diesem Grund ist die Initiative weiterhin für jede Spende dankbar.

Projekt unterstützen

Jeder, der dieses Projekt unterstützen möchte, kann seine Spende auf das nachfolgende Konto der Gemeinde Knüllwald überweisen.

Verwendungszweck: Begegnungsstätte Niederbeisheim

Kreissparkasse Schwalm-Eder

IBAN: DE12 5205 2154 0087 0005 01

BIC: HELADEF1MEG

VR-Bank eG Chattengau-Schwalm-Eder

IBAN: DE54 5206 2601 0000 3277 86

BIC: GENODEF1HRV

Spendenquittungen kann man direkt bei der Gemeinde Knüllwald anfordern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Zwischen Unmut und Energiewende in Frielendorf

Irgendwie soll die Energiewende funktionieren, doch gibt es immer wieder Gründe gegen die Windkraft, die Atomkraftwerke ablösen soll - ein komplizierter Zwiespalt.
Kommentar: Zwischen Unmut und Energiewende in Frielendorf

Ärger am Waltersberg: Frielendorfer sehen Windkraft im Wald kritisch

Als Windkraftskeptiker bezeichnen sich einige Frielendorfer, die nun gegen geplante Windkraftanlagen am Waltersberg mobil machen. In unserem Artikel äußern sich auch die …
Ärger am Waltersberg: Frielendorfer sehen Windkraft im Wald kritisch

200.000 Euro Schaden: Sattelzug brennt in Knüllwald völlig aus

Aus noch ungeklärter Brandursache brannte ein Lkw in einer Knüllwalder Lagerhalle völlig aus. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 200.000 Euro.
200.000 Euro Schaden: Sattelzug brennt in Knüllwald völlig aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.