Dorferneuerung in Berge: Projekt Bolzplatz startet am 10. April

+
Am Montag geht’s los: Aus der Wiese am Ortseingang soll wieder ein schöner Bolzplatz werden.

Das letzte Projekt im Rahmen der Dorferneuerung: Bauarbeiten am Bolzplatz in Berge starten am 10. April.

Homberg-Berge. Die Endphase der Dorferneuerung in Berge hat begonnen. Wie die Stadt mitteilt, beginnen ab 10. April die mehrere Wochen andauernden Bauarbeiten für das letzte Projekt am Ortseingang. Der Bolzplatz ist dran. Doch nicht nur das Spielfeld wird runderneuert, auch Sitzgelegenheiten und ein Hinweisschild für den historischen Rundwanderweg werden installiert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gemeinde Knüllwald nimmt erstes Elektro-Auto in Empfang

Ein E-Mobil für die Gemeinde: Knüllwald schafft erstes Elektro-Auto an. Hauptnutzer ist Elektriker Paul Pankratz vom Bauhof.
Gemeinde Knüllwald nimmt erstes Elektro-Auto in Empfang

Start mit "Terror": Neues Programm "Statttheater" in der Homberger Stadthalle vom 3. Oktober bis 11. März

Homberg bekommt eine feste Theaterspielzeit: Der Kulturring hat das Programm "Statttheater" ins Leben gerufen. Vom 3. Oktober bis 11. März werden in der Homberger …
Start mit "Terror": Neues Programm "Statttheater" in der Homberger Stadthalle vom 3. Oktober bis 11. März

17. Aktionstag der Selbsthilfegruppen im Schwalm-Eder-Kreis am Sonntag im Hardeshäuser Hof in Fritzlar

Zum 17. Aktionstag werden 20 Selbsthilfegruppen im Schwalm-Eder-Kreis am Sonntag im Hardeshäuser Hof in Fritzlar sein, um sich vorzustellen. Wir haben uns im Vorfeld mit …
17. Aktionstag der Selbsthilfegruppen im Schwalm-Eder-Kreis am Sonntag im Hardeshäuser Hof in Fritzlar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.