Bestes Marktwetter zum 325. Himmelfahrtsmarkt in Frielendorf

1 von 8
Laura und Noah Bernhard kamen sogar aus Würzburg nach Frielendorf und genossen ein Eis sowie Zuckerwatte.
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
Zweite Vorsitzende Agnes Denner (li.) und Katzenstreichlerin Michaela Specht stellten die Tiernothilfe Frielendorf vor.
7 von 8
8 von 8

Zahlreiche Besucher schlenderten schon kurz nach der Eröffnung des Himmelfahrtsmarktes durch die Gassen von Frielendorf.

Frielendorf. Zum 325. Himmelfahrtsmarkt in Frielendorf, der über zwei Tage ging, kamen bereits am Mittwoch, 29. Mai, etliche Besucher und schlenderten durch die Gassen. Vor Ort gab es durch Vorführungen einiger Stände überall etwas zu erleben sowie Gelegenheit Freunde und Bekannte zu treffen.

Laura und Noah Bernhard kamen sogar aus Würzburg nach Frielendorf und genossen ein Eis sowie Zuckerwatte. Zweite Vorsitzende Agnes Denner und Katzenstreichlerin Michaela Specht stellten die Tiernothilfe Frielendorf vor.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Zwischen Unmut und Energiewende in Frielendorf

Irgendwie soll die Energiewende funktionieren, doch gibt es immer wieder Gründe gegen die Windkraft, die Atomkraftwerke ablösen soll - ein komplizierter Zwiespalt.
Kommentar: Zwischen Unmut und Energiewende in Frielendorf

Ärger am Waltersberg: Frielendorfer sehen Windkraft im Wald kritisch

Als Windkraftskeptiker bezeichnen sich einige Frielendorfer, die nun gegen geplante Windkraftanlagen am Waltersberg mobil machen. In unserem Artikel äußern sich auch die …
Ärger am Waltersberg: Frielendorfer sehen Windkraft im Wald kritisch

200.000 Euro Schaden: Sattelzug brennt in Knüllwald völlig aus

Aus noch ungeklärter Brandursache brannte ein Lkw in einer Knüllwalder Lagerhalle völlig aus. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 200.000 Euro.
200.000 Euro Schaden: Sattelzug brennt in Knüllwald völlig aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.