Wunderbares Weinfest: Veranstaltung im Stadtpark lockte am Wochenende viele Besucher nach Homberg

1 von 53
2 von 53
3 von 53
4 von 53
5 von 53
6 von 53
7 von 53
8 von 53

Das Homberger Weinfest war einmal mehr Besuchermagnet. An drei Tagen strömten zahlreiche Besucher in den malerischen Stadtpark im Herzen der Kreisstadt.

Homberg. Drei Tage lang drehte sich im Homberger Stadtpark wieder alles um die Rebe. Das Stadtmarketing hatte zum Weinfest eingeladen und die Besucher strömten zahlreich in die Kreisstadt. Auch das musikalische Programm wusste zu überzeugen, so sorgte am Freitagabend zur Eröffnung die "Smash Eventband" für einen schwungvollen Abend im Stadtpark. Am Samstagabend knüpfte das Duo "Die 2 Schweinfurter" nahtlos an und verbreitete beste Stimmung. Und auch am Sonntagnachmittag lockte die malerische Kulisse des Stadtparks nach Homberg. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

Am Freitag haben Künstler aus der Region die Möglichkeit sich auf der Gudensberger Märchenbühne zu zeigen. Hier findet ab 19 Uhr wieder die Open Stage statt.
Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Sie haben es unter die Besten in Hessen geschafft: Schüler der Homberger Elsa-Brändström-Schule sind dank erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb "Meine Ausbildung – Du …
In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Sie hat ein Herz für ihre Heimatstadt und setzt sie gekonnt in Szene: Hobbyfotografin Christine Schneider aus Homberg zeigt in sozialen Netzwerken ihre "Homberger …
Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.