Einbruch in Mardorf: Zeugin sah zwei Männer in silbernem Audi wegfahren

Am Samstagabend brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in Homberg-Mardorf ein. Eine Zeugin konnte zwei Männer beobachten, die in einem silbernen Audi wegfuhren.

Homberg-Mardorf. In ein Wohnhaus im Mardorfer Stadtweg brachen unbekannte Täter am Samstagabend ein und verursachten dabei Sachschaden. Ob und wieviel gestohlen wurde, steht zurzeit nicht fest. Die Täter begaben sich auf die Rückseite des Hauses, brachen hier ein Kellerfenster auf und stiegen in das Gebäude ein.

Im Keller versuchten sie erfolglos eine Zwischentür zur ersten Etage aufzubrechen. Anschließend begaben sie sich zu einer Terrassentür an der Rückseite, brachen diese auf und kamen so in den Wohnbereich. Hier durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten und Behältnisse nach Wertgegenständen.

Eine Zeugin beobachtete zur Tatzeit, dass eine silberne Audi-Limousine mit französischen Kennzeichen in der Nähe des Einfamilienhauses abgestellt war. Im Fahrzeug saßen eine Frau und ein Kind im Teenageralter. Zwei männliche Personen kamen aus Richtung des Wohnhauses zu dem abgestellten Fahrzeug und führten eine bunte größere Tasche mit, die sie im Kofferraum verstauten.

Der Audi fuhr anschließend in Richtung Homberg davon. Alle Fahrzeuginsassen waren südosteuropäischer Herkunft. Die beiden Männer waren circa 30 bis 40 Jahren alt, schlank und schwarz gekleidet, Die Höhe des Sachschadens steht zurzeit nicht genau fest.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Homberg: Die nächste Verkehrserziehung kann kommen. Mit der neuen Ausstattung radelt es sich besser im Schwalm-Eder-Kreis.

Die Jugendverkehrsschule des Schwalm-Eder-Kreises kann sich über neue Fahrräder und Verkehrszeichenständer freuen.
Homberg: Die nächste Verkehrserziehung kann kommen. Mit der neuen Ausstattung radelt es sich besser im Schwalm-Eder-Kreis.

Von Jugendlichen gestaltet: Betonringe mit Graffiti kennzeichnen künftig Homberger Bahnhofsgebiet

Neun Jugendliche haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und in einem Projekt der Starthilfe sechs Betonringe mit Graffiti gestaltet. Die Ringe sollen das Homberger …
Von Jugendlichen gestaltet: Betonringe mit Graffiti kennzeichnen künftig Homberger Bahnhofsgebiet

Zum Saisonabschluss: Gedenkgottesdienst und Motorradkorso am Samstag in Leimsfeld

Die Motorradfreunde Leimsfeld laden wieder alle Biker für Samstag, 20. Oktober, zu ihrem traditionellen Abschluss der Bikersaison mit Gedenkgottesdienst und …
Zum Saisonabschluss: Gedenkgottesdienst und Motorradkorso am Samstag in Leimsfeld

Hessenkasse: Insgesamt zehn Millionen Euro für Borken, Guxhagen, Homberg, Körle und Malsfeld

Die Hessenkasse macht es möglich: Das Land stellt fünf Kommunen aus dem Schwalm-Eder-Kreis insgesamt über zehn Millionen Euro zur Verfügung.
Hessenkasse: Insgesamt zehn Millionen Euro für Borken, Guxhagen, Homberg, Körle und Malsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.