Böllerschäden in Frielendorf: Fenster an Grundschule zerstört und Altpapiercontainer in Brand gesteckt

Auch nach Silvester wurden in Frielendorf Schäden durch Böller angerichtet. In der Grundschule wurden ein Fenster und ein Tür beschädigt und in der Straße "Unterm Palmberg" ein Papiercontainer in Brand gesteckt.

Frielendorf. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Montag auf Dienstag an der Grundschule in der Frielendorfer Nelkenstraße einen Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro verursacht. Die Täter beschädigten ein Fenster und eine Nebeneingangstür der Schule mit Böllern.

Ebenfalls in Frielendorf haben am Dienstagabend unbekannte Täter in der Straße "Unterm Palmberg" einen Altpapiercontainer in Brand gesetzt. Vermutlich wurde das Papier in dem Kunststoff-Container durch einen brennenden Gegenstand, wie Zigarette oder Silvesterböller entzündet. Die Freiwillige Feuerwehr Frielendorf löschte den Brand. Es ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstanden.

Hinweise in beiden Fällen bitte an die Polizei in Homberg unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

Am Freitag haben Künstler aus der Region die Möglichkeit sich auf der Gudensberger Märchenbühne zu zeigen. Hier findet ab 19 Uhr wieder die Open Stage statt.
Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Sie haben es unter die Besten in Hessen geschafft: Schüler der Homberger Elsa-Brändström-Schule sind dank erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb "Meine Ausbildung – Du …
In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Sie hat ein Herz für ihre Heimatstadt und setzt sie gekonnt in Szene: Hobbyfotografin Christine Schneider aus Homberg zeigt in sozialen Netzwerken ihre "Homberger …
Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.