Einbruch in Homberger Discounter: 19-Jähriger verhaftet – Polizei fahndet nach 23-jährigem Mittäter

Zwei junge Männer brachen am frühen Mittwochmorgen in einen Homberger Discounter in der Hersfelder Straße ein. Ein 19-Jähriger wurde noch vor Ort verhaftet. Die Polizei fahndet nach seinem 23-jährigen Komplizen.

Homberg. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind in den frühen Morgenstunden zwei Täter in einen Discounter in der Hersfelder Straße in Homberg eingebrochen. Ein Einbrecher konnte noch an Ort und Stelle festgenommen werden. Nach dem zweiten Täter wird gefahndet.

Die beiden Einbrecher traten zunächst die Haupteingangstür zum Vorraum des Marktes auf. Anschließend drückten sie die Tür zum Verkaufsraum auf. An den Türen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Der Wert der Beute fiel deutlich niedriger aus: Mit alkoholischen Getränken und Pflegeprodukten im Wert von 100 Euro wollten die beiden den Markt verlassen. Die Beute konnten sie jedoch nicht mitnehmen. Die Polizei traf ein, als die Täter noch im Markt waren. 

Einem der Diebe, ein 23-Jähriger aus Homberg, gelang die Flucht durch den eiskalten Mühlengraben. Den zweiten Täter, ein 19-Jähriger aus dem Schwalm-Eder-Kreis, nahm die Polizei noch vor Ort fest. 

Der 19-Jährige wurde nach erkennungsdienstlichen Maßnahmen und nach Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Nach dem flüchtigen Einbrecher wird weiterhin gefahndet.

Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.