Am vergangenen Wochenende: Einbrüche in zwei Homberger Wohnhäuser

Gleich zwei Homberger Wohnhäuser gerieten am vergangenen Wochenende in das Visier von Einbrechern. Die unbekannten Täter stiegen in ein Haus im Stellbergsweg und im Schlehenweg ein.

Homberg. In zwei verschiedene Wohnhäuser brachen unbekannte Täter am vergangenen Wochenende in Homberg ein und verursachten dabei 1.250 Euro Sachschaden.

Am Freitagabend, in der Zeit zwischen 17.30 und 21.15 Uhr, stiegen die Täter in ein Wohnhaus im Stellbergsweg ein. Sie durchsuchten sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Ob und wieviel gestohlen wurde steht zurzeit nicht fest. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 750 Euro.

In der Zeit von Freitagnachmittag, 15 Uhr, bis Samstagmorgen, 9.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Schlehenweg ein. Hier versuchten sie zuerst eine Nebeneingangstür und ein Fenster aufzubrechen, was ihnen nicht gelang. Anschließend schlugen sie eine Fensterscheibe ein und gelangten so in das Haus.

Sie durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen, flüchteten jedoch ohne Beute vom Tatort. An den Fenstern und der Tür entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © edu1971 - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

Am Freitag haben Künstler aus der Region die Möglichkeit sich auf der Gudensberger Märchenbühne zu zeigen. Hier findet ab 19 Uhr wieder die Open Stage statt.
Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Sie haben es unter die Besten in Hessen geschafft: Schüler der Homberger Elsa-Brändström-Schule sind dank erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb "Meine Ausbildung – Du …
In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Sie hat ein Herz für ihre Heimatstadt und setzt sie gekonnt in Szene: Hobbyfotografin Christine Schneider aus Homberg zeigt in sozialen Netzwerken ihre "Homberger …
Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Homberg: 50er-Flair beim Nachtmarkt auf dem Marktplatz und Ausstellung "Homberger Ansichten"

Es ist wieder Homberger Nachtmarkt. Motto bei der zweiten Auflage: die 50er Jahre. Diesmal mit einer Premiere: Erstmals finden Nachtmarkt und Wochenmarkt am selben Tag …
Homberg: 50er-Flair beim Nachtmarkt auf dem Marktplatz und Ausstellung "Homberger Ansichten"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.