Am vergangenen Wochenende: Einbrüche in zwei Homberger Wohnhäuser

Gleich zwei Homberger Wohnhäuser gerieten am vergangenen Wochenende in das Visier von Einbrechern. Die unbekannten Täter stiegen in ein Haus im Stellbergsweg und im Schlehenweg ein.

Homberg. In zwei verschiedene Wohnhäuser brachen unbekannte Täter am vergangenen Wochenende in Homberg ein und verursachten dabei 1.250 Euro Sachschaden.

Am Freitagabend, in der Zeit zwischen 17.30 und 21.15 Uhr, stiegen die Täter in ein Wohnhaus im Stellbergsweg ein. Sie durchsuchten sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Ob und wieviel gestohlen wurde steht zurzeit nicht fest. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 750 Euro.

In der Zeit von Freitagnachmittag, 15 Uhr, bis Samstagmorgen, 9.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Schlehenweg ein. Hier versuchten sie zuerst eine Nebeneingangstür und ein Fenster aufzubrechen, was ihnen nicht gelang. Anschließend schlugen sie eine Fensterscheibe ein und gelangten so in das Haus.

Sie durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen, flüchteten jedoch ohne Beute vom Tatort. An den Fenstern und der Tür entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © edu1971 - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Fabelhafte Premiumwege entstehen im Knüll. Geplant sind 17 neue Spazier- und Wanderwege, die den Namen "Die Fabelwege" tragen sollen.
"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Bauarbeiten verzögern sich: Ortsdurchfahrt Wallenstein voraussichtlich bis Mitte Dezember gesperrt

Die Ortsdurchfahrt Wallenstein bleibt voraussichtlich bis Mitte Dezember gesperrt. Hessen Mobil gibt Verzögerungen bei den Bauarbeiten als Grund dafür an.
Bauarbeiten verzögern sich: Ortsdurchfahrt Wallenstein voraussichtlich bis Mitte Dezember gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.