Am Samstag: Bürger zu Pflanzaktion für Rhododendron-Garten in Felsberg aufgerufen

+
Hier soll der schöne Rhododendron-Garten am kommenden Wochenende entstehen: (v. li.) Heike Miedler (erste Vorsitzende Vereinsgemeinschaft Felsberg), Ortsvorsteher Klaus Döll und Dr. Hubert Schaake freuen sich auf viele helfende Hände, die dazu beitragen, dass hier eine „Oase der Ruhe“ entsteht.

Die Vereinsgemeinschaft Felsberg und der Ortsbeirat rufen alle Bürger zu einer großen Pflanzaktion für einen Rhododendron-Garten am Samstag auf.

Felsberg. Der Ortsbeirat Felsberg und die Vereinsgemeinschaft Felsberg rufen alle Bürger der Stadt für Samstag, 1. April, zu einer gemeinsamen Pflanzaktion für den Felsberger Rhododendron-Garten auf. In einer guten Partnerschaft sei es gelungen, aus zwei verwilderten und vernachlässigten Grundstücken eine „Oase der Ruhe“ zu schaffen, die sich sehen lassen kann und die das Auge der Bürger bereits jetzt erfreut, so der Ortsvorsteher Klaus Döll.

„Nun aber sind wir an einem Punkt angekommen, wo wir die Mithilfe der Bürger benötigen, um den versprochenen blühenden Rhododendron-Garten für Felsberg schaffen zu können“, sagt Heike Miedler, Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Felsberg. Ortsvorsteher Döll freut sich, dass die Idee des Ortsbeirates, Rhododendronpflanzen aus der ehemaligen Baumschule Schrader in Beuern auszugraben und in den neuen Garten umzusetzen, auf so viel Zustimmung bei den Felsbergern stößt.

„Es sind wunderbare und wertvolle Gehölze. Es wäre eine Schande, diese Pflanzen dem Schredder zu opfern“, betont Döll. Der Garten habe die Stadt Felsberg bisher keinen Cent gekostet und man stehe im Kontakt mit weiteren Sponsoren, die diese Idee unterstützen möchten“, so der Ortsvorsteher. „Wenn nun viele Bürger mit anfassen, wird es eine schöne Ruhezone, von Bürgern für Bürger“, so die Initiatoren, die darum bitten Spaten, Harken, Schubkarren und Eimer mitzubringen. Für Essen und Getränke ist gesorgt.

Treffpunkt: Samstag, 1. April, 9 Uhr, Fengen Gässchen, Untere Birkenallee gegenüber dem Schwimmbad-Parkplatz. Um Anmeldung bei Heike Miedler, heikemiedler@gmx.de oder Tel. 0177-7117727 wird gebeten. Aber auch Kurzentschlossene sind willkommen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.