Fotostrecke: Ausgezeichnet: Jugendretter Frielendorf sind Feuerwehr des Monats

Feuerwehr des Monats, Januar 2017, Frielendorf, Jugendretter, Jugendfeuerwehr, Auszeichnung, DRK, (v. li.) Hauke Hofmann (stellv. Jugendwart), Alexandra Schmidt (DRK Jugendgruppe), Staatssekretär Werner Koch, Bürgermeister Thorsten Vaupel, Ralf Eberhardt (Wehrführer), Landrat Winfried Becker und Bettina Richter (Jugendwartin)
1 von 3
Feuerwehr des Monats, Januar 2017, Frielendorf, Jugendretter, Jugendfeuerwehr, Auszeichnung, DRK, (v. li.) Hauke Hofmann (stellv. Jugendwart), Alexandra Schmidt (DRK Jugendgruppe), Staatssekretär Werner Koch, Bürgermeister Thorsten Vaupel, Ralf Eberhardt (Wehrführer), Landrat Winfried Becker und Bettina Richter (Jugendwartin)
2 von 3
3 von 3

Serienreifes Projekt: Jugendretter Frielendorf wurden von Staatssekretär Werner Koch als "Feuerwehr des Monats" ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auto auf B 254 bei Homberg in Flammen – Schaden auf 20.000 Euro geschätzt

Am heutigen Freitagvormittag geriet zwischen Homberg und Lützelwig (B 254) ein Auto in Flammen. Der Pkw steht auf einem Transporter. Die Straße war mehrere Stunden voll …
Auto auf B 254 bei Homberg in Flammen – Schaden auf 20.000 Euro geschätzt

Theater unterm Tannenbaum: Karten für die Vorstellungen des Homberger "Statttheaters" verschenken

MB-Media-Redakteur Julian Klagholz empfiehlt Kultur zu Weihnachten. Sein Geschenketipp: Karten für die Vorstellungen des Homberger "Statttheaters".
Theater unterm Tannenbaum: Karten für die Vorstellungen des Homberger "Statttheaters" verschenken

Gold für Jonas Ganß: 21-jähriger Homberger ist Bundessieger bei den Holzblasinstrumentenmachern

Bundesweit gibt es keinen Besseren! Der Homberger Jonas Ganß hat den Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks bei den Holzblasinstrumentenmachern gewonnen.
Gold für Jonas Ganß: 21-jähriger Homberger ist Bundessieger bei den Holzblasinstrumentenmachern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.