Fotostrecke: Elektro-Innung: Krannich erneut als Obermeister gewählt

Der neue Vorstand der Elektro-Innung Schwalm-Eder. V. l. n. r. Martin Dippel, Frank Sinemus, Christian Eberlein, Manfred Krannich, Markus Knoch, Christian Blum, Frank Ebert und Ludwig Arnhold.
1 von 3
Der neue Vorstand der Elektro-Innung Schwalm-Eder. V. l. n. r. Martin Dippel, Frank Sinemus, Christian Eberlein, Manfred Krannich, Markus Knoch, Christian Blum, Frank Ebert und Ludwig Arnhold.
2 von 3
3 von 3

Manfred Krannich aus Lendorf wurde erneut zum Obermeister gewählt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jugendfeuerwehren sammelten ausgediente Weihnachtsbäume in Homberg ein

Unter anderem in Homberg-Mühlhausen machten sich die Jugendfeuerwehren auf den Weg, abgeschmückte Weihnachtsbäume einzusammeln.
Jugendfeuerwehren sammelten ausgediente Weihnachtsbäume in Homberg ein

Homberg: Bruder von Ladendieb wegen Vorstrafen auch erwischt

Nachdem ein 28-Jähriger beim Ladendiebstahl ertappt wurde, kontrollierte die Polizei auch dessen Bruder vor Ort, der wegen Vorstrafen nun hinter Gittern sitzt.
Homberg: Bruder von Ladendieb wegen Vorstrafen auch erwischt

Lkw kippt auf A7 bei Homberg auf die Seite: 30.000 Euro Schaden

Aus noch ungeklärter Ursache landete ein italienischer Lkw-Fahrer auf der A7 bei Homberg auf der Seite, wodurch es zu erheblichen Behinderungen kam.
Lkw kippt auf A7 bei Homberg auf die Seite: 30.000 Euro Schaden

Für 940.000 Euro: Homberger Hohlebach Mühle steht zum Verkauf

Die Hohlebach Mühle am Stadtrand von Homberg ist ein echtes Schmuckstück. Dennoch stehen Restaurant und Hotel auf dem 12.000 Quadratmeter großen Grundstück regelmäßig …
Für 940.000 Euro: Homberger Hohlebach Mühle steht zum Verkauf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.