Fotostrecke: 280 Gäste beim Neujahrsempfang in der Homberger Stadthalle

Ausgezeichnete Sportler: Die erfolgreichen Athleten erhielten eine Ehrenurkunde. Fotos: Köster
1 von 25
Ausgezeichnete Sportler: Die erfolgreichen Athleten erhielten eine Ehrenurkunde. Fotos: Köster
2 von 25
3 von 25
4 von 25
5 von 25
6 von 25
7 von 25
8 von 25

Spitzensport und Ahle Wurscht: Die Stadt Homberg empfing 280 Gäste beim traditionellen Neujahrsempfang in der Homberger Stadthalle.

Ausgezeichnete Sportler: Die erfolgreichen Athleten erhielten eine Ehrenurkunde. Fotos: Köster

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ausbildung abgeschlossen: Freisprechung für 13 Metallbau-Gesellen

Freisprechungsfeier in Homberg: 13 neue Gesellen für die Metall-Innung Schwalm-Eder.
Ausbildung abgeschlossen: Freisprechung für 13 Metallbau-Gesellen

Zum 30. Mal in Waßmuthshausen: Ehrung für Urlauber aus dem "Pott"

Margot und Manfred Wendt aus Duisburg schwärmen für Waßmuthshausen. Sie waren bereits zum 30. Mal zu Gast. Dafür wurden sie jetzt geehrt.
Zum 30. Mal in Waßmuthshausen: Ehrung für Urlauber aus dem "Pott"

Spätestens Montag in Betrieb: Schwalm-Eder-Kreis bekommt eigenes Corona-Testzentrum für Abstriche

Auch im Schwalm-Eder-Kreis wird in den kommenden Tagen ein Corona-Testzentrum eingerichtet. Der Betrieb soll spätestens am Montag aufgenommen werden.
Spätestens Montag in Betrieb: Schwalm-Eder-Kreis bekommt eigenes Corona-Testzentrum für Abstriche

Unterm Sternenhimmel statt im Festzelt: Drive-in-Kirmes lockt Partygänger nach Homberg

Um diese Jahreszeit ist der Kirmes-Kalender für gewöhnlich proppenvoll. Doch diesmal machte Corona einen dicken Strich durch die Rechnung. Um zumindest ein wenig …
Unterm Sternenhimmel statt im Festzelt: Drive-in-Kirmes lockt Partygänger nach Homberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.