Fotostrecke: Schuppen an Frielendorfer Schule in Flammen – 20.000 Euro Schaden

Schlimmeres verhindert: Die Frielendorfer Brandbekämpfer waren schnell vor Ort und machten dem Feuer den Garaus. Fotos: Feuerwehr Frielendorf/nh
1 von 7
Schlimmeres verhindert: Die Frielendorfer Brandbekämpfer waren schnell vor Ort und machten dem Feuer den Garaus. Fotos: Feuerwehr Frielendorf/nh
2 von 7
3 von 7
4 von 7
5 von 7
6 von 7
7 von 7

Am Dienstagabend brannte ein Geräteschuppen an der Frielendorfer Palmbergschule komplett aus. Die Polizei beziffert den Schaden auf 20.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am vergangenen Wochenende: Einbrüche in zwei Homberger Wohnhäuser

Gleich zwei Homberger Wohnhäuser gerieten am vergangenen Wochenende in das Visier von Einbrechern. Die unbekannten Täter stiegen in ein Haus im Stellbergsweg und im …
Am vergangenen Wochenende: Einbrüche in zwei Homberger Wohnhäuser

Rotkäppchen zieht ein: Familie Koch baut ehemalige Gaststätte und Edeka-Laden in Allmuthshausen zu Ferienwohnungen um

Einst waren hier eine Kneipe und der einzige Lebensmittelladen in Allmuthshausen zu finden – jetzt wollen Julia und Andreas Koch aus dem alten Gebäude ein Ferienparadies …
Rotkäppchen zieht ein: Familie Koch baut ehemalige Gaststätte und Edeka-Laden in Allmuthshausen zu Ferienwohnungen um

Am Samstagabend: Fackel-Tour im Wildpark Knüll

Eine geführte Fackel-Tour im Wildpark Knüll wird am Samstag, 17. Februar, angeboten. Start für die anderthalbstündige Führung ist um 18.30 Uhr.
Am Samstagabend: Fackel-Tour im Wildpark Knüll

Trichinengebühren bei Wildschweinen: CDU fordert Gebührenbefreiung für Jäger

Wildschweine werden aufgrund der Afrikanischen Schweinpest intensiv bejagt. Die Preise für Wildschweinefleisch sind im Keller. Deshalb fordert die CDU jetzt eine …
Trichinengebühren bei Wildschweinen: CDU fordert Gebührenbefreiung für Jäger

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.