Fotostrecke: Unfall auf B254 bei Homberg: Pkw-Fahrer lebensbedrohlich verletzt

Eingeklemmt: Die Feuerwehr musste den lebensdrohlich verletzten Fahrer mit schwerem Gerät befreien. Fotos: Hessennews TV
1 von 10
Eingeklemmt: Die Feuerwehr musste den lebensdrohlich verletzten Fahrer mit schwerem Gerät befreien. Fotos: Hessennews TV
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10

Am Montagmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B254 zwischen Mardorf und Berge. Dabei wurde ein Pkw-Fahrer lebensbedrohlich verletzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lieferwagen in Homberger Parkstraße in Flammen – Polizei geht von Brandstiftung aus

In der Homberger Parkstraße stand vor einigen Tagen ein weißer Fiat-Lieferwagen in Flammen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.
Lieferwagen in Homberger Parkstraße in Flammen – Polizei geht von Brandstiftung aus

Bildergalerie: Saisonabschluss mit Motorradkorso und Gedenkgottesdienst in Leimsfeld

Über 300 Biker kamen zum Motorradkorso und Gedenkgottesdienst nach Leimsfeld.
Bildergalerie: Saisonabschluss mit Motorradkorso und Gedenkgottesdienst in Leimsfeld

Sonniges Saisonende: Über 300 Biker trafen sich zu Korso und Gedenkgottesdienst in Leimsfeld

Am vergangenen Wochenende luden die Motorradfreunde Leimsfeld einmal mehr zu ihrem traditionellen Saisonabschluss-Korso und Gedenkgottesdienst ein. Über 300 Biker aus …
Sonniges Saisonende: Über 300 Biker trafen sich zu Korso und Gedenkgottesdienst in Leimsfeld

Homberg: Die nächste Verkehrserziehung kann kommen. Mit der neuen Ausstattung radelt es sich besser im Schwalm-Eder-Kreis.

Die Jugendverkehrsschule des Schwalm-Eder-Kreises kann sich über neue Fahrräder und Verkehrszeichenständer freuen.
Homberg: Die nächste Verkehrserziehung kann kommen. Mit der neuen Ausstattung radelt es sich besser im Schwalm-Eder-Kreis.

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.