Fotostrecke: Welferöder „Hochlandbäcker“ pflegen Backhaus-Tradition

Wenn es hohl klingt, ist das Brot fertig: „Hochlandbäcker“ Dag Jung macht die Klopfprobe . Foto: Walter/nh
1 von 13
Wenn es hohl klingt, ist das Brot fertig: „Hochlandbäcker“ Dag Jung macht die Klopfprobe . Foto: Walter/nh
2 von 13
3 von 13
4 von 13
5 von 13
6 von 13
7 von 13
8 von 13

15 Hobbybäcker aus dem Homberger Stadtteil treffen sich an den Wochenenden, um gemeinsam im Dorfbackhaus nach alter Tradition Brot zu backen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Sonntagmorgen: Homberger von drei Männern zusammengeschlagen und beklaut

Am Sonntagmorgen wurde ein 39-jähriger Homberger in der Nähe des Schwimmbades zusammengeschlagen und ausgeraubt.
Am Sonntagmorgen: Homberger von drei Männern zusammengeschlagen und beklaut

Fotostrecke: Bildhauer-Symposium „Einschlag trifft Katechismus“ im Spieskappeler Klosterpark

Fotostrecke: Bildhauer-Symposium „Einschlag trifft Katechismus“ im Spieskappeler Klosterpark

Bildhauer-Symposium in Spieskappel: Sechs Künstler geben ihre Sicht auf Luthers Lehrschrift

Zwei Wochen lang arbeiteten sechs Künstler im Spieskappeler Klosterpark im Rahmen des Bildhauersymposiums "Einschlag trifft Katechismus" an ihren Werken.
Bildhauer-Symposium in Spieskappel: Sechs Künstler geben ihre Sicht auf Luthers Lehrschrift

Homberg: Mann klaut 72-Jähriger EC-Karte und hebt einige tausend Euro ab

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am 9. März einer 72-jährigen Frau in Homberg die EC-Karte gestohlen und damit einige tausend Euro Bargeld abgehoben hat.
Homberg: Mann klaut 72-Jähriger EC-Karte und hebt einige tausend Euro ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.