Im TV: Frielendorf am Dienstag bei "Herrliches Hessen"

+
Der Hessische Rundfunk war zu Gast in Frielendorf und zeigt am Dienstag ein Portrait der Gemeinde. Foto: Archiv

Hessischer Rundfunk stellt am Dienstagabend Gemeinde Frielendorf in der Sendereihe "Herrliches Hessen" vor.

Frielendorf. Am Dienstagabend heißt es "Spot an für Frielendorf": Die Gemeinde mit rund 7.000 Einwohnern wird am Dienstag, 3. November, in der hr-Sendereihe "Herrliches Hessen" vorgestellt. Moderator Dieter Voss ist in dieser Folge von "Herrliches Hessen" unterwegs in der Kerngemeinde und den Ortsteilen.

Die Themen im Einzelnen: "Kunst- und Werkhof", "3D-Bogenschießen", "Alpiner Steingarten" und "Polsterei". Dazu stellt die Sendung den abwechslungsreichsten Quadratkilometer Deutschlands vor: den Silbersee mit seinen Freizeitmöglichkeiten. Mit welchen (Boden)-Schätzen die Gemeinde punkten kann und konnte, ist ebenso Thema wie das "wandervolle" Frielendorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

Er war gerne Rettungssanitäter, doch zunehmende Beleidigungen und Übergriffe im Einsatz nahmen Jörn Kilian die Lust am Job. So wagte er mit 50 Jahren den Weg in die …
„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Fabelhafte Premiumwege entstehen im Knüll. Geplant sind 17 neue Spazier- und Wanderwege, die den Namen "Die Fabelwege" tragen sollen.
"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Bauarbeiten verzögern sich: Ortsdurchfahrt Wallenstein voraussichtlich bis Mitte Dezember gesperrt

Die Ortsdurchfahrt Wallenstein bleibt voraussichtlich bis Mitte Dezember gesperrt. Hessen Mobil gibt Verzögerungen bei den Bauarbeiten als Grund dafür an.
Bauarbeiten verzögern sich: Ortsdurchfahrt Wallenstein voraussichtlich bis Mitte Dezember gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.