Buntes Traditionsfest: Himmelfahrtsmarkt lockte zahlreiche Besucher nach Frielendorf

1 von 21
Große und kleine Besucher genossen den bunten Trubel auf dem Markt.
2 von 21
3 von 21
4 von 21
5 von 21
6 von 21
7 von 21
8 von 21

Auch nach 323 Jahren hat der Himmelfahrtsmarkt in Frielendorf nie an Attraktivität verloren. Am Mittwoch und Donnerstag lockte die Traditionsveranstaltung zahlreiche Besucher an.

Frielendorf. Gefährliche Dinosaurier und niedliche Katzen spazierten kurz vorm Wochenende Band in Hand mit Kindern durch Frielendorf. Die glänzenden Heliumballons waren ganz klar die Lieblingsbegleiter der kleinen Besucher des 323 Jahre alten Himmelfahrtsmarktes in Frielendorf. Es gab sie in allen Formen, Farben und Größen. „Wir sehen die hier überall, natürlich wollte Mary auch einen haben“, erzählte Carolina Teusch während ihre Tochter mit dem glänzenden rosa Einhorn spielt.

Und wie es sich für einen ordentlichen Himmelfahrtsmarkt gehört, gab es auch Naschwerk an jeder Ecke. „Kaum haben wir die Zuckerwatte gerochen, hatten wir riesigen Hunger darauf“, sagten Lena und Nicole lachend. Kein Wunder: Bei den vielen verschiedenen Ständen auf dem Markt brauchten einige Besucher eine Stärkung.

Bücher, Figuren, Schmuck und kleine Helfer warteten auf ein neues Zuhause. So auch am Stand von Irene Scholz und Mona Barthel. Mutter und Tochter verkauften Lesestoff und Spielzeug. „Der Erlös geht an das Tierheim Beuern, das machen wir jedes Jahr“, berichtete Barthel. Und beschweren konnten sie sich ganz und gar nicht: Denn der Himmelfahrtsmarkt lockte Groß und Klein aus der ganzen Region nach Frielendorf.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessenkasse: Insgesamt zehn Millionen Euro für Borken, Guxhagen, Homberg, Körle und Malsfeld

Die Hessenkasse macht es möglich: Das Land stellt fünf Kommunen aus dem Schwalm-Eder-Kreis insgesamt über zehn Millionen Euro zur Verfügung.
Hessenkasse: Insgesamt zehn Millionen Euro für Borken, Guxhagen, Homberg, Körle und Malsfeld

Mann entblößt sich vor zwölfjährigem Jungen in Homberg

Exhibitionist auf Motorroller zeigt zwölfjährigem Jungen auf Fahrrad beim Homberger Erlebrunnenweg seinen Penis und floh anschließend. Hinweise an die Polizei erbeten.
Mann entblößt sich vor zwölfjährigem Jungen in Homberg

Appell an die Politik: Forstbetriebsgemeinschaften in Nordhessen zeigen „schwierige Lage“ bei Holzvermarktung auf

Die Forstbetriebsgemeinschaften (FBG) in Nordhessen haben vor Kurzem zu einem Informationsabend zum Thema "Zukünftige Holzvermarktung" in Hessen eingeladen. Sie sehen …
Appell an die Politik: Forstbetriebsgemeinschaften in Nordhessen zeigen „schwierige Lage“ bei Holzvermarktung auf

Knüllwald-Rückersfeld: Radladergabel geklaut

Die Radladergabel war im Baustellenbereich auf der Kreisstraße 37 zwischen Steindorf und Völkershain abgestellt und hat eine Wert von 1.000 Euro.
Knüllwald-Rückersfeld: Radladergabel geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.