Fritzlar: Diebinnen-Duo versucht Brillantring zu stehlen

Am Freitagnachmittag, 12. April, versuchten zwei Frauen in einem Fritzlarer Schmuckgeschäft einen Brillantring im Wert von 868 Euro zu stehlen - und scheiterten an der aufmerksamen Verkäuferin. Eine Täterin konnte direkt im Laden gestellt werden, der anderen gelang zunächst die Flucht.

Fritzlar. Am Freitag, 12. April, betraten eine 29- und eine 33-Jährige ein Schmuckgeschäft in der Kasseler Straße in Fritzlar und ließen sich eine Auswahl von Ringen zeigen. Die 33-jährige Frau verwickelte die Verkäuferin in ein Gespräch. Während dieser Zeit nahm die 29-Jährige einen Brillantring in die Hand und steckte ihn in ihre Jackentasche. Die Verkäuferin bemerkte das und sprach die Frau direkt an, woraufhin die Täterin den Ring zu Boden warf und aus dem Geschäft in Richtung des Busbahnhofs flüchtete.

Die im Geschäft Zurückgebliebene konnte durch den Geschäftsführer festgehalten werden, bis eine Streife der Polizei eintraf. Die festgehaltene 33-jährige Täterin aus Wiesloch, wurde festgenommen und zur Polizeistation mitgenommen. Nach Verhör und weiteren Maßnahmen wurde sie um 21 Uhr an ihrem Pkw entlassen.

Nach 40-minütiger Observation des Pkw konnte die geflüchtete Täterin, die keinen festen Wohnsitz hat, festgenommen werden. Eine Überprüfung der 29-Jährigen ergab, dass sie per Untersuchungshaftbefehl von der Staatsanwaltschaft Regensburg zur Festnahme ausgeschrieben war. Sie wurde am 13. April dem Haftrichter am Amtsgericht Fritzlar vorgeführt. Anschließend wurde sie in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Zwischen Unmut und Energiewende in Frielendorf

Irgendwie soll die Energiewende funktionieren, doch gibt es immer wieder Gründe gegen die Windkraft, die Atomkraftwerke ablösen soll - ein komplizierter Zwiespalt.
Kommentar: Zwischen Unmut und Energiewende in Frielendorf

Ärger am Waltersberg: Frielendorfer sehen Windkraft im Wald kritisch

Als Windkraftskeptiker bezeichnen sich einige Frielendorfer, die nun gegen geplante Windkraftanlagen am Waltersberg mobil machen. In unserem Artikel äußern sich auch die …
Ärger am Waltersberg: Frielendorfer sehen Windkraft im Wald kritisch

200.000 Euro Schaden: Sattelzug brennt in Knüllwald völlig aus

Aus noch ungeklärter Brandursache brannte ein Lkw in einer Knüllwalder Lagerhalle völlig aus. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 200.000 Euro.
200.000 Euro Schaden: Sattelzug brennt in Knüllwald völlig aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.