Großes Altstadtfest in Homberg: Drei Tage lang feiern und shoppen

+
Das Organisationsteam von Homberg Events und damit dem Altstadtfest freut sich auf ein ereignisreiches Wochenende: (v. li.) Florian Ried, Steffen Hinzdorf, Werner Wagehals, Lars Röse, Heinz-Jürgen Eckel, Michael Mannheim und Dirk Schaller.

Ein Festzug, Helikopterrundflüge, etliche Bands, das DFB-Pokalspiel und auch noch ein verkaufsoffener Sonntag: Das Homberger Altstadtfest verspricht Abwechslung, Vielfalt  und beste Unterhaltung.

Homberg. Rund 50 Aussteller, über zehn musikalische Auftritte, Helikopter-Rundflüge, ein großer Festzug, verkaufsoffener Sonntag und auch eine live Übertragung des DFB-Pokalspiels – das alles gibt es an den drei Tagen des Homberger Altstadtfestes vom Freitag, 24. Mai, bis Sonntag, 26. Mai.

Los geht es am Freitag um 18.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung samt Fassanstich. Musikalisch wird es dann schon um 19 Uhr am Marktplatz mit „Ages“ (Coverrock) und um 21.30 Uhr mit „No Limit“ (Partyrock). „Pink Floyd“-Fans halten sich aber wohl eher an der zweiten Bühne in der Untergasse auf, wenn ab 19.30 Uhr „Pink Inside – a tribute to Pink Floyd“ auftritt. Um 22 Uhr spielt dann „Wild Night“ Rock. Der Samstag geht es bereits um 14 Uhr los am Marktplatz. Da gibt es bis 15.30 Uhr Joshys Schlagerparty. Von 16 bis 19 Uhr treten zudem „The Heartbreakers“ mit Oldies und Country auf, bevor sie die Bühne um 19.30 Uhr an die Udo Lindenberg Solo Show „Udomat“ abgeben. Die Showband „Barbed Wire“, die auch Fachmedienpreisträger ist, macht dann den Abschluss ab 20.30 Uhr auf dem Marktplatz.

Alternativ ist auch die Bühne an der Untergasse vielseitig bestückt. Dort geht es um 16 Uhr mit Till Maten los. Der Sänger und Songschreiber gibt Stücke aus den 50ern, 60ern und 70ern zum Besten. Um 19 Uhr wird er von „Looking Back“ und deren Coversongs der „Beatles“, „Stones“, „Kings“, „CCR“ und vielen weiteren abgelöst. Handgemachten Rock vom Feinsten gibt es um 22 Uhr in der Untergasse und zwar mit „Rockhead“.

Am Sonntag treten noch die „Gospel Swingers“ aus Bremen um 15 Uhr auf der Bühne am Marktplatz auf und in der Untergasse wird Original Schwalmtaler Blasmusik  gespielt. Doch das sind nur die musikalischen Höhepunkte des Altstadtfestes. Nicht zu vergessen ist die LED-Großleinwand, die mit einem Truck zum Parkplatz nahe der Stadtmauer gefahren wird.

Das Spiel um das Objekt der Begierde wird in Homberg live in aller Öffentlichkeit übertragen. Am Sonntagmorgen dann aber auch bitte wählen gehen.

Dort wird das DFB-Pokalspiel ab 19 Uhr live übertragen. Zum Sonntag gibt es zwar die wenigste Musik, doch dafür locken die Geschäfte mit tollen Angeboten zum verkaufsoffenen Sonntag ab 12 Uhr und ab 11 Uhr macht sich ein großer Festumzug mit vielen Wagen, Fußgruppen und Bands auf den Weg durch die Kreisstadt. Um 13.30 Uhr werden die Gruppen vom Festzug am Marktplatz präsentiert. Zudem treten verschiedene Kindergruppen, Bands, Chöre und Tanzgruppen auf. Von 11 bis 18 Uhr gibt es außerdem Helikopter-Rundflüge.

DFB-Pokalspiel gibt es auch live beim Altstadtfest

Mit Helikopter-Rundflügen lassen sich Homberg und seine Umgebung einmal von oben genießen.

Es wird sportlich in Homberg, schließlich findet am Samstag das Finalspiel des DFB-Pokals statt. Dafür muss aber niemand nach Hause gehen, schließlich wird das Spiel zwischen dem FC Bayern München und dem RB Leipzig am Samstag, 25. Mai, ab 20 Uhr live übertragen. Daher fährt eigens ein Public Viewing Truck mit LED-Großleinwand auf den Parkplatz unterhalb der Stadtmauer. Für das leibliche Wohl ist ohnehin an den drei Tagen gesorgt und wenn dann noch das Wetter mitspielt, steht einem spannenden Abend auch nichts im Wege. Der Eintritt zum Public Viewing ist natürlich frei.

Rundflüge über Homberg genießen

n Homberg. Udo Ziegler, auch bekannt als „Heli-Ziegler“, erfüllte sich mit 35 Jahren seinen Kindheits­traum und erwarb den Privatpilotenschein für Hubschrauber. Schon während seiner Ausbildung lernte er Klaus Wendland aus Abtswind kennen, der es ihm auf seinem Hubschrauber gestattete, in kurzer Zeit die erforderlichen Flugstunden zu sammeln, um die Ausbildung zum Berufspiloten zu beginnen. Für Udo Ziegler steht die Sicherheit stets an erster Stelle.

Alle Passagiere können sich auf seine Erfahrung von nun weit über 1.600 Flugstunden verlassen und unbeschwert ihre Zeit über den Wolken genießen. Im Jahr 2008 erwarb Anneliese Ziegler einen Hubschrauber der Marke Robinson R44, der bei der Firma Heli Flight in Reichelsheim einer Generalüberholung unterzogen wurde und seitdem im Unternehmen eingesetzt ist. Im September 2014 konnte „Heli-Ziegler“ seinen zweiten, baugleichen Hubschrauber erwerben, der nun – dank der Lackierung durch Mercedes Hârtwich & Kress in Lauterbach – mit dem Förstina-Logo durch die Lüfte schwebt. Beide Maschinen bieten Platz für drei Passagiere, verfügen über ein Zweiblattrotorsystem und jeweils 260 PS Kolbenmotorleistung.

Flüge über Homberg

Diese Hubschrauber haben ihre Stärke im sehr schnellen und kostengünstigen Personentransport. Durch seine tolle Aussicht und Wendigkeit ist der R 44 der ideale Sightseeing-Hubschrauber, wie etwa am Sonntag, 26. Mai, wenn von 11 bis 18 Uhr Rundflüge über Homberg angeboten werden. Aus der Altstadt soll es auch einen Shuttle-Service zu den Rundflügen geben.

Während dem großen Festzug zum Altstadtfest wird einiges los sein in Homberg. Die Karte zeigt die Route.

Großer Festzug - Vereine und Gruppen präsentieren sich

Am Sonntag, 26. Mai, präsentiert Homberg Events den großen Festzug zum Altstadtfest. Dieser startet um 11 Uhr in der Rudolf-Harbig-Straße und geht quer durch das Herz der wunderschönen Kreisstadt, vorbei am AWO-Altenpflegeheim sowie am St.-Marien Altenpflegeheim bis hin zur Drehscheibe. Von hier aus laufen die Gruppen weiter bis zum Marktplatz, die Motivwagen fahren bis zur Wallstraße weiter. „Bereits Wochen zuvor haben wir die Teilnehmerzahl von vor zwei Jahren übertroffen“, berichten die Organisatoren stolz. Über 40 Startnummern wurden an Vereine, Firmen und Organisationen übergeben, die sich während des Festzuges den hoffentlich zahlreichen Zuschauern präsentieren. Einige Gruppen haben danach noch die Möglichkeit, sich auf der Bühne auf dem Marktplatz den Besuchern zu präsentieren.

Mit einem Ende des Festzuges wird gegen 13 Uhr gerechnet.

Kreuzchen setzen für die EU

Den Veranstaltern von Homberg Events ist zudem wichtig, das eines am Sonntag nicht vergessen wird: Das Kreuzchen für die Europawahl setzen, insofern noch keine Briefwahl erfolgt ist. Denn an diesem Tag wird das europäische Parlament für weitere fünf Jahre gewählt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.