Himmelfahrtsmarkt in Frielendorf am 29. und 30. Mai mit 150 Ständen

+
Der Himmelfahrtsmarkt bietet auch in diesem Jahr wieder buntes Treiben für Jung und Alt. Und nicht vergessen: Donnerstag, 30. Mai, ist auch Vatertag.

Zum 325. historischen Geburtstag des Himmelfahrtsmarktes in Frielendorf gibt es unfassbare Vielfalt, denn 150 Stände machen den Markt zu einem Erlebnis.

Frielendorf. Es hat Tradition: Im Frühling treffen sich Alt und Jung aus der Region auf dem traditionellen Himmelfahrtsmarkt in Frielendorf. Der Markt gehört zu den schon im 16. Jahrhundert urkundlich belegten Märkten. Ihm wird von alters her ein besonderer Stellenwert eingeräumt. Dieses Mal findet er am Mittwoch, 29., und Donnerstag, 30. Mai, statt. In diesem Jahr feiert Frielendorf die Privilegienverleihung für den Markt aus dem Jahr 1694 und damit den 325. historischen Geburtstag des Himmelfahrtsmarktes, der damals als dritter Jahrmarkt in dem Marktflecken an der Ohe eingerichtet wurde. Hatte in früherer Zeit der Markt eine reine „Versorgungsfunktion“, so ist er heute ein wahrer Besuchermagnet.

Der Duft von Bratwürsten und gebrannten Mandeln liegt in der Luft; durch die „Haupt- und Mühlenstraße“ schlendern tausende Besucher entlang der Buden und Stände und an den Fahrgeschäften herrscht buntes Treiben. Das Marktgebiet umfasst die „Haupt- und Mühlenstraße“. Entlang dieses Bereiches laden rund 150 Buden und Stände zum Vergnügen und Shoppen ein. An beiden Tagen bieten die Marktbeschicker ein facettenreiches Angebot. Es reicht von Schmuck, Textilien und Geschenkartikeln bis zu Haushaltswaren, Reinigungsgeräten, Gewürzen und Naturprodukten sowie Messer- und Scherenschleifen. Natürlich dürfen auf dem Markt auch Klassiker wie der Autoscooter, die beliebten Kinderkarussells und die Schießbude nicht fehlen.

Der Himmelfahrtsmarkt bietet auch in diesem Jahr wieder buntes Treiben für Jung und Alt. Und nicht vergessen: Donnerstag, 30. Mai, ist auch Vatertag.

Bei hoffentlich gutem Marktwetter sind alle Besucher zum Bummel durch Frielendorf herzlich eingeladen. Hier bietet sich die Gelegenheit, Freunde und Bekannte zu treffen, zu plauschen, zu stöbern und nebenbei ein paar ganz besondere Schnäppchen zu machen. Natürlich kommt die Kulinarik mit Essen und Trinken nicht zu kurz. Marktzeiten Der Startschuss für das bunte Markttreiben fällt am Mittwoch, 29. Mai. Ab etwa 11 Uhr bieten die Marktbeschicker ihre Waren an. Am Donnerstag, 30. Mai, klappen die Budenbesitzer ab 10.30 Uhr die Buden und Stände wieder auf. Gleichzeitig ergänzen die ­Frie­lendorfer Geschäftsleute ab 13 Uhr das Warenangebot entlang der Marktstrecke und laden ebenfalls zum Bummeln ein.

Aufbau + Parken

Anlässlich des Himmelfahrtsmarktes gibt es Verkehrsbeschränkungen. Damit der Aufbau der Marktstände und Fahrgeschäfte erfolgen kann, sind die „Haupt- und Mühlenstraße“ ab Montag, 27. Mai, 7 Uhr, bis Freitag, 31. Mai , 11 Uhr, nur für Anliegerverkehr zugelassen.

Die Besucher werden während der Himmelfahrtsmarkttage gebeten, die weiträumigen Parkmöglichkeiten zu nutzen und auf die entsprechenden Beschilderungen zu achten, damit jederzeit die Durchfahrt für Feuerwehr und Rettungsdienst gewährleistet ist.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schon jetzt am Limit: Kreis kritisiert "eingeschränkten" Kita-Regelbetrieb der Landesregierung

Ab 2. Juni sollen Kitas in Hessen wieder im „eingeschränkten Regelbetrieb“ öffnen. Wie die Betreuung der Kinder umgesetzt wird liegt in der Verantwortung des Kreises …
Schon jetzt am Limit: Kreis kritisiert "eingeschränkten" Kita-Regelbetrieb der Landesregierung

Schlager-Stars kommen: Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack am Samstag in Homberg

Am Samstagnachmittag ist das Schlagerpärchen Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack zu Gast in der Homberger Open Air Arena.
Schlager-Stars kommen: Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack am Samstag in Homberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.