Rocken in Baracken: Hochlandrock Festival in Holzhausen

+

Endlich ist es soweit: diesen Samstag findet in Homberg-Holzhausen das Hochlandrock Festival statt.

Homberg-Holzhausen. Da das Hochlandrock Festival in Welferode dieses Jahr pausiert, hat sich der veranstaltende Vereinsvorstand dazu entschlossen, in diesem Jahr noch ein entspanntes, musikalisches Event in kleinerem Stil zu veranstalten. So steigt am Samstag, 18. November, die Baracken-Party im Homberger Stadtteil Holzhausen. Einlass ist ab 19 Uhr.

„Die einzig würdige Location war schnell gefunden. Die Baracken in Homberg-Holzhausen mussten es sein. Wer in den 70er und 80er Jahren groß geworden ist, kann sich mit Sicherheit noch an die erstklassigen Baracken-Feten am zweiten Weihnachtstag erinnern“, erklärt der Verein in einer Pressemitteilung. Diesem „Feten-Klassiker“ wolle man mit der Baracken-Party wieder neues Leben einhauchen.

Dafür sollen zwei Live-Bands und ein DJ sorgen. Den Abend eröffnen werden die Newcomer „Edge Of Tomorrow“. Der Stil der Band ist erfrischend neu. Die musikalischen Einflüsse der Band reichen von den alten „Metallica“ über „Bring me the Horizon“ bis zu „Bullet for my Valentine“. Als zweiter Liveact steht „NurMaSo“ auf der Bühne. Das Quintett aus Kassel wird das Publikum mit einem Akustik-Set verwöhnen. Aus einem riesigen Repertoire werden bei „NurMaSo“ Rocksongs und eingängige Rockballaden zum Besten gegeben.

Das Schlussdrittel übernimmt dann DJ Frank (ehemals Manhattan) mit seinen Rock-Klassikern aus der Konserve. Der Eintritt am Samstagabend kostet 6,66 Euro. Das Hochlandrock Festival 2018 findet dann wieder am 17. und 18. August 2018 statt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

Am Freitag haben Künstler aus der Region die Möglichkeit sich auf der Gudensberger Märchenbühne zu zeigen. Hier findet ab 19 Uhr wieder die Open Stage statt.
Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Sie haben es unter die Besten in Hessen geschafft: Schüler der Homberger Elsa-Brändström-Schule sind dank erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb "Meine Ausbildung – Du …
In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Sie hat ein Herz für ihre Heimatstadt und setzt sie gekonnt in Szene: Hobbyfotografin Christine Schneider aus Homberg zeigt in sozialen Netzwerken ihre "Homberger …
Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.