Welferode ist wieder Hardrock-Hochburg: 15. Hochlandrock Festival am Freitag und Samstag

+
Headliner des diesjährigen Hochlandrock Festivals in Welferode: Die "Volbeat"-Coverband "Rebel Monster".

Am Freitag startet das Hochlandrock Festival im Homberger Stadtteil Welferode bereits in die 15. Runde. Zwei Tage lang gibt's hier Hardrock, Rock, Metal und Punk auf die Ohren.

Homberg-Welferode. Als kleines Ein-Tages-Festival gestartet, hat sich das Hochlandrock Welferode mittlerweile zum unverzichtbaren Termin für zahlreiche Open-Air-Fans, die auf rockige Klänge stehen, entwickelt. Rockfans von über­all aus der Region geben sich jedes Jahr in Welferode ein lockeres Stelldichein und sollten sich das Festival am besten ganz dick rot im Terminkalender vermerken.

Die Besucher erwartet beim 15. Hochlandrock eine interessante Mischung von lokalen und überregionalen sowie Newcomern und etablierten Bands. Am 17. und 18. August gibt es wieder ein breit gefächertes Repertoire von Rock und Hardrock über Punk bis zu Heavy Metal im Homberger Ortsteil Welferode auf die Ohren.

Eröffnet wird das Festival am Freitag, 17. August, mit einer geballten Ladung harter Töne: Neben dem Headliner „Rockhead“ treten auch die Bands „Beefy Astoro“ und „Splaindor“ auf, die ebenfalls namhafte Vertreter der deutschen Rock- und Metal-Szene sind. Am Samstag, 18. August, eröffnen „Ages“ gegen 18.30 Uhr den zweiten Tag der großen Party im Homberger Hochland. Weiter geht’s mit „Dornenkönig“.

Roh, laut und ungeschliffen klingen danach „The Helldozers“. Den kröhnenden Abschluss macht die „Volbeat“-Coverband „Rebel Monster“, die erste Tribute Band, die mit über 100 Shows seit 2010 Erfolge im In- und Ausland feiert.

Das Camping auf dem Festgelände ist kostenlos. Der Eintritt am Freitag kostet zwölf Euro, am Samstag 15 Euro. Sparen kann man mit dem Wochenendticket für 20 Euro. Wasser gibt es bei den heißen Temperaturen kostenlos. Sollte es doch einmal regnen dieses Jahr, ist viel Platz in einem großen Festzelt mit direktem Blick auf die Bühne vorhanden.

Weitere Details zum Spielplan und den Bands gibt' auch auf der Facebook-Seite des Festivals.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Homberger Kitas und Schulen veranstalten Reformationsmarkt auf dem Marktplatz

Am Freitag und Samstag veranstalten die Homberger Schulen und Kitas einen Reformationsmarkt mit Theater und Musik auf dem Marktplatz.
Homberger Kitas und Schulen veranstalten Reformationsmarkt auf dem Marktplatz

Jubiläumstreffen: 68er-Abi-Jahrgang der Bundespräsident- Theodor-Heuss-Schule traf sich zum zehnten Mal

Schon zum zehnten Mal trafen sich die Schüler des 68er Abschlussjahrgangs der Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule. Beim Programm durfte das in Erinnerungen schwelgen …
Jubiläumstreffen: 68er-Abi-Jahrgang der Bundespräsident- Theodor-Heuss-Schule traf sich zum zehnten Mal

Vom Pott in den Knüll: Familie Scholz verbringt seit über 20 Jahren ihren Urlaub in Waßmuthshausen

Sie können vom Rotkäppchenland nicht genug bekommen: Seit über 20 Jahren verbringen Irmgard und Dr. Wolf Rüdiger Scholz aus Herne ihren Urlaub im Homberger Stadtteil …
Vom Pott in den Knüll: Familie Scholz verbringt seit über 20 Jahren ihren Urlaub in Waßmuthshausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.