Dolles Dorf: Holzhausen ist am Samstag im hr-Fernsehen zu sehen

+
In Aktion: Reporterin Manon Baehr im Interview mit den Holzhäuser Karnevalisten.

Am Samstagabend in der "Hessenschau": Homberger Stadtteil Holzhausen bei hr-Wettbewerb "Dolles Dorf" dabei.

Homberg-Holzhausen. Nicht weniger als einen Blockbuster hatte hr-Reporterin Manon Baehr versprochen, als sie aus der Lostrommel das Bewerbungskärtchen von Holzhausen zog. Und „Hessenschau“-Moderatorin Constanze Angermann fügte an: „Holzhausen, das klingt doch schon nach Hollywood.“

Der zweitgrößte Homberger Stadtteil mit 680 Einwohnern möchte das „Dollste Dorf“ in Hessen werden und ist diesem Ziel nun ein ganzes Stück näher gekommen. Doch nachdem feststand, dass Holzhausen zum Kreis der auserkorenen Dörfer gehört, musste alles ganz schnell gehen. Noch am Donnerstagabend reiste das Team um Reporterin Baehr an, um direkt am Freitagmorgen mit den Dreharbeiten zu beginnen.

Einen kompletten Tag nahm sich der Hessische Rundfunk dafür Zeit. Und den Holzhäusern ging dabei nicht die Puste für ihren ganz eigenen Blockbuster aus. „Wir haben wirklich sehr viel gesehen hier. Holzhausen hat einiges zu bieten“, sagt Manon Baehr im Gespräch mit unserer Zeitung. Auf dem Programm standen unter anderem Betriebsbesichtigungen. Für jede Menge Action vor der Kamera sorgte Feuerschlucker Manuel Göbel (The Fire-Devils). Der Flammenkünstler zündete ein Auto an, das die Jugendfeuerwehr in einer spektakulären Übung wieder löschte.

Fotostrecke: Hessischer Rundfunk dreht in Holzhausen für "Dolles Dorf"

 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz
 © Klagholz

Die Holzhäuser Narren ließen für den Hessischen Rundfunk sogar den Karneval noch einmal aufleben. Tanzeinlagen gab es von den „Ladykrachern“ und den „Efze-Matrosen“. Und für das große Finale zogen die Narren mit Festwagen durch ihr „Dolles Dorf“.„Die Karnevalisten haben nur für uns tatsächlich ihren Festwagen wieder flott gemacht“, zeigte sich die hr-Reporterin beeindruckt von so viel Einsatz.

Ob sich der Einsatz dann auch gelohnt hat, erfahren die Holzhäuser allerdings erst im kommenden Jahr – dann wird auf dem Hessentag in Korbach das „Dolles Dorf“ 2018 gekürt.

Der vier- bis fünfminütige Beitrag über Holzhausen ist am Samstagabend im hr-Fernsehen in der „Hessenschau“ um 19.30 Uhr zu sehen.

Der vier- bis fünfminütige Beitrag über Holzhausen ist am Samstagabend im hr-Fernsehen in der "Hessenschau" um 19.30 Uhr zu sehen. Mehr Infos zum Wettbewerb der Dörfer gibt es auch auf www.hessenschau.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

100 Jahre SPD Homberg: Ausstellung über Geschichte der Partei in der Stadthalle zu besichtigen

20 Stellwände zeigen in der Homberger Stadthalle die bewegte Geschichte der Sozialdemokraten. Grund für die Ausstellung ist das 100-jährige Bestehen des SPD-Ortsvereins …
100 Jahre SPD Homberg: Ausstellung über Geschichte der Partei in der Stadthalle zu besichtigen

Weiter einsatzfähig: Neues Fahrzeug für Freiwillige Feuerwehr Leuderode

Nach 30 Jahren hatte das alte Tragkraftspritzenfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Leuderode ausgedient. Vor Kurzem wurde ein neues Fahrzeug an die Brandbekämpfer im …
Weiter einsatzfähig: Neues Fahrzeug für Freiwillige Feuerwehr Leuderode

Neues zum Einkaufszentrum an der Homberger Drehscheibe: Öffentliche Ausschusssitzung am 28. Mai in der Stadthalle

Neue Informationen zum Bau des Einkaufszentrums an der Homberger Drehscheibe gibt es am Montag, 28. Mai, in der Homberger Stadthalle.
Neues zum Einkaufszentrum an der Homberger Drehscheibe: Öffentliche Ausschusssitzung am 28. Mai in der Stadthalle

Ein Baustein für das Ziel „Cittàslow“-Stadt: Homberger Wochenmarkt mit neuem Konzept

Mit einem völlig neuen Konzept soll der Homberger Wochenmarkt wiederbelebt werden. Gleichzeitig ist der neue Wochenmarkt ein Baustein für die Bewerbung Hombergs als …
Ein Baustein für das Ziel „Cittàslow“-Stadt: Homberger Wochenmarkt mit neuem Konzept

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.