Große Party an drei Tagen: Am Wochenende steht das Homberger Altstadtfest auf dem Programm

+
Highlight am Samstagabend: Die Musiker der „Abba“-Tributeshow „Swede Sensation“.

Über 70 Marktstände und hochkarätige Musiker locken am Wochenende nach Homberg. Hier steht das Altstadtfest auf dem Programm.

Homberg. Vor zwei Jahren wurde der Verein „Homberg Events“ von Steffen Hinzdorf, Werner Wagehals, Heinz Eckel und Dirk Schaller gegründet, um das Altstadtfest zurück auf den Veranstaltungskalender von Homberg zu bringen. „Damals war es schwer, Aussteller und Verkaufsbuden für unsere Stadt zu begeistern, so starteten wir mit nur 27 Verkaufsständen, aber einem tollen Bühnenprogramm“, erinnern sich die Veranstalter an das Alstadtfest 2015. Und sie sollten belohnt werden – die Neuauflage war ein riesen Hit.

„Der Mega-Erfolg und die grandiosen Zuschauerzahlen sprachen sich in der Szene schnell rum, somit steht das Fest in 2017 unter einem guten Stern. Über 70 Stände, Verkaufswagen und Imbiss-Buden haben sich angemeldet. Erstmals wird die Entengasse auch wieder zum Rundlauf belebt. Diese bekommt sogar ein ,Extra’ und wird über das Fest in verschieden Farben illuminiert sein“, geben die Veranstalter bekannt.

Freitagabend eröffnen „Meier Müller Schulze“ – die Partyband mit den „dicksten Dingern der 80er Jahre“ – das Festwochenende auf dem Homberger Marktplatz. Auf der zweiten Bühne in der Untergasse spielt die „Mark Prang Band“. Am Samstag gibt es am Nachmittag unter anderem Countrymusik mit „Bird Mountain“, Blues mit Ray Binder und Party-Schlager mit DSDS-Teilnehmer Helmut Orosz mit den besten Hits aus Rock & Blues und Party-Schlager.

Am Samstagabend steht für die "Reiner Irrsinn Show" ein "Heimspiel" an.

Am Abend steht dann alles im Zeichen von Schwedens größter Pop-Formation. Auf der Bühne auf dem Marktplatz (ab 19 Uhr) versetzen die vier Musiker der „Abba“-Tributeshow „Swede Sensation“ das Publikum zurück in die 70er Jahre. Wenn in Homberg gefeiert wird, darf einer natürlich nicht fehlen: Der Homberger Party-Musiker „Reiner Irrsinn“ entert ab 21.30 Uhr die Bühne zum „Heimspiel“.

Der Sonntag erwacht um 10 Uhr mit dem Gottesdienst zum Altstadtfest in der Stadtkirche. Ab 11 Uhr rollt dann zum ersten Mal seit dem Hessentag 2008 wieder ein Festzug ab der Rudolf-Harbig-Strasse (Stadion) durch Homberg. Unter der Leitung von Lars Röse werden viele Fußgruppen, Motivwagen, Musikvereine und Bands die Stadt beleben. Das Motto lautet: „Homberg ist bunt!“ Außerdem locken ab 13 Uhr die Homberger Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag in die Innenstadt.

Sorgen am Sonntag für den rockigen Abschluss des Altstadtfests: Die Musiker von "Boppin' B".

Tanzvorführungen verschiedener Vereine sowie kurze musikalische Einlagen der am Festzug teilnehmenden Bands laden zum Verweilen ein. Am Nachmittag gibt es dann Oldies, präsentiert von „The Heartbreakers“ und Schmusesongs von „Absolut Unplugged“. Zum großen Festabschluss rocken dann „Boppin’ B“ noch die Bühen auf dem Marktplatz (das Programm im Detail siehe EXTRA-INFO).

EXTRA-INFO

Das Altstadtfest-Programm im Überblick

Freitag, 9. Juni: Bühne 1 (Marktplatz): • 19 Uhr Eröffnung mit DJ Julian • 20 Uhr „Meier Müller Schulze“ • 23.30 Uhr Party mit DJ Julian Bühne 2 (Untergasse): • 20 Uhr „Mark Prang Band“ • 23 Uhr House Party mit DJ Alex Hinz

Samstag, 10. Juni: Bühne 1: • 13.30 Uhr Schalgerparty mit „The Querbeats“ • 16 Uhr Countrymusik von „Bird Mountain“ • 19 Uhr „Abba“-Tributeshow „Swede Sensation“ • 21.30 Uhr „Reiner Irrsinn Show“ mit „Heimspiel“ Bühne 2: • 14 bis 16.30 Uhr Ray Binder • 17 bis 19 Uhr Helmut Orosz (bekannt durch DSDS) • 20 Uhr „Rockhead“ • 23 Uhr House und Elektro mit DJ Martin Borschel

Sonntag, 11. Juni: • 10 Uhr Gottesdienst in der Stadtkirche • 11 Uhr Festzug • ab 13 Uhr: verkaufsoffener Sonntag Bühne 1: • 13 Uhr „Blechquadrat“ • ab 14.30 Uhr „The Dance Devils“ (Melsungen), KCV Homberg, Kindertanzgruppe des TSV Remsfeld und „Flowmotion – Ballett, Hip Hop & Dance Schule“ • 16 Uhr „Boppin’ B“ Bühne 2: • 13.30 Uhr „The Heartbreakers“ • 16 Uhr „Absolut Unplugged“ • Ende circa 18 Uhr

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

Am Freitag haben Künstler aus der Region die Möglichkeit sich auf der Gudensberger Märchenbühne zu zeigen. Hier findet ab 19 Uhr wieder die Open Stage statt.
Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Sie haben es unter die Besten in Hessen geschafft: Schüler der Homberger Elsa-Brändström-Schule sind dank erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb "Meine Ausbildung – Du …
In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Sie hat ein Herz für ihre Heimatstadt und setzt sie gekonnt in Szene: Hobbyfotografin Christine Schneider aus Homberg zeigt in sozialen Netzwerken ihre "Homberger …
Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Homberg: 50er-Flair beim Nachtmarkt auf dem Marktplatz und Ausstellung "Homberger Ansichten"

Es ist wieder Homberger Nachtmarkt. Motto bei der zweiten Auflage: die 50er Jahre. Diesmal mit einer Premiere: Erstmals finden Nachtmarkt und Wochenmarkt am selben Tag …
Homberg: 50er-Flair beim Nachtmarkt auf dem Marktplatz und Ausstellung "Homberger Ansichten"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.