Homberg: Energieversorger kbg warnt vor Betrügern am Telefon

+
Die Kraftstrombezugsgenossenschaft warnt ihre Kunden vor einer Betrugsmasche am Telefon.

Die Homberger kbg warnt vor Telefonwerbung. Anrufer gäben zum Beispiel vor, im Auftrag der kbg anzurufen, um über neue Tarife zu informieren. Der Energieversorger bietet verunsicherten Verbrauchern Hilfe an. 

Homberg. Die Homberger Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft (kbg) warnt, aus aktuellem Anlass, vor Telefonwerbung. Nach Angaben des Energieversorgers gäben die Anrufer zum Beispiel vor, im Auftrag der kbg oder von deren Zentrale anzurufen, um über neue Strom- oder Gastarife oder neue Abschlagsbeträge zu informieren.

Wolfgang Imberger, Vorstand, erklärt dazu: „Das ist falsch. Wir haben Niemanden beauftragt in unserem Namen Kunden anzurufen. Wenn wir Sie anrufen, erkennen Sie das schon daran, dass wir mit der Homberger Vorwahl, bzw. aus dem Ortsnetz anrufen. Eine Zentrale außerhalb Hombergs gibt es nicht.“

Die Angebote hörten sich in der Regel vorteilhaft an. Nicht selten würden falsche Preise der kbg genannt, um die Angebote der Fremdfirma in besserem Licht erscheinen zu lassen. Diese seien bei genauem Vergleich dann oft sogar teurer, als die Preise der kbg. Ein falsches Bild entstehe auch, wenn mit dem Allgemeinen Preis der Grundversorgung verglichen werde, da viele Kunden einen günstigeren Tarif hätten, so Imberger.

"Wir haben Niemanden beauftragt in unserem Namen Kunden anzurufen", macht Wolfgang Imberger, kbg-Vorstand, deutlich.

Andrea Wetzel vom kbg-Team rät: „Sollten Sie einen solchen Anruf bekommen haben und sind unsicher, ob Sie bei der kbg zu viel bezahlen, dann rufen Sie direkt im Kundenzentrum an und lassen prüfen, ob Sie bereits, im für Sie günstigsten Tarif abgerechnet werden.“ Oftmals sei den Betroffenen nicht bewusst, dass sie einen Vertragsabschluss am Telefon getätigt haben. Denjenigen, die bereits zu einem Vertragsabschluss am Telefon gedrängt wurden, rät die kbg schnellstmöglich vom 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch zu machen.

„Gerne helfen die Mitarbeiterinnen im Kundenzentrum verunsicherten Verbrauchern“, sagt Wetzel. Wichtig sei, dass man sofort tätig wird, wenn man Unterlagen von einem Strom- oder Gasanbieter zugeschickt bekommt. Bei Fragen oder Unsicherheit können sich die Kunden der kbg auch telefonisch zum Ortstarif an das Kundenzentrum unter der Telefonnummer 05681-99090 wenden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Strom aufgetankt: Knüllhotel Tann-Eck weiht E-Ladesäule ein

Auf dem Parkplatz des Knüllhotels Tann-Eck in Schellbach können E-Mobilisten seit ein paar Tagen ihre Fahrzeuge auftanken. Hier wurde vor Kurzem eine E-Ladesäule …
Strom aufgetankt: Knüllhotel Tann-Eck weiht E-Ladesäule ein

Ab Sonntag: Interkulturelle Woche in Homberg mit Lesung von Anne Chebu

Vom 23. bis 28. September findet in Homberg die interkulturelle Woche statt. Auf dem Programm steht unter anderem eine Lesung von Autorin Anne Chebu in der Stadtkirche.
Ab Sonntag: Interkulturelle Woche in Homberg mit Lesung von Anne Chebu

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.