Homberg: Exhibitionist entblößt sich vor Joggerin im Mühlhäuser Feld

Am heutigen Montagmorgen hat sich ein Mann vor einer Joggerin in Homberg entblößt. Die Frau war im Mühlhäuser Feld unterwegs, als der Exhibitionist mit einem Pfiff auf sich aufmerksam machte.

Homberg. Ein unbekannter Mann zeigte heute Morgen im Mühlhäuser Feld in Homberg einer Joggerin sein entblößtes Glied. Die Frau joggte auf einem asphaltierten Feldweg zwischen der Bundesstraße B 254 und der Landstraße nach Mühlhausen, als ihr ein Mann nachpfiff und durch winken auf sich aufmerksam machte.

Der Mann befand sich auf einem geschotterten Feldweg oberhalb eines angrenzenden Feldes. Als die Joggerin zu ihm schaute, bemerkte sie nach Angaben der Polizei, dass er dort mit heruntergelassener Hose stand und sein Glied in der Hand hatte.

Im Anschluss setzte sich der Mann in sein neben ihm stehenden grauen Mercedes A-Klasse und fuhr davon. Der Mercedes soll ein Kasseler Kennzeichen haben.

Von dem unbekannten Mann liegt folgende Beschreibung vor: Er ist circa 40 bis 60 Jahre alt, etwa 90 Kilo schwer und er hat kurze helle Haare. Zur Tatzeit trug er eine rote Windjacke. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„ReineFrauenSache“ - Am 22. September zum zweiten Mal in Homberg: Second-Hand Mode von Frauen für Frauen

„ReineFrauenSache“ - Am 22. September zum zweiten Mal in Homberg: Second-Hand Mode von Frauen für Frauen

100 Jahre vhs Schwalm-Eder: Lange Nacht der Volkshochschulen am Freitag

Die Volkshochschule des Schwalm-Eder-Kreises wird 100 Jahre alt. Aus diesem Grund findet unter anderem am kommenden Freitag eine "Lange Nacht der Volkhochschulen" in …
100 Jahre vhs Schwalm-Eder: Lange Nacht der Volkshochschulen am Freitag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.