"Homberg hilft!": Vereine planen Konzert für Flüchtlinge

+

Unter dem Motto "Homberg hilft!" veranstalten Vereine der Stadt ein Konzert zugunsten von Flüchtlingen am 10. Dezember auf dem Homberger Marktplatz.

Homberg.  "Homberg hilft!", so heißt das Musikevent, zu dem am Donnerstag, 10. Dezember, der Stadtjugendring Homberg, der Musikschutzgebiet e.V., Die kleine Bühne Homberg, der FC Homberg, der Stadtentwicklungsverein Homberg, die Freiwilligen Feuerwehren der Kreisstadt und viele mehr auf den Marktplatz einladen. Geplant ist ein Konzert zugunsten der Flüchtlinge, die aktuell im Schwalm-Eder-Kreis ankommen. Beginn des Events soll um 15 Uhr sein.

Die ersten Akteure stehen auch schon fest. Mit dabei sind das Hip-Hop-Duo "Matze und Belekane", der Rapper "Bengio", die Rockband der Theodor-Heuss-Schule, die Band AG der Erich-Kästner-Schule, der Posaunenchor der evangelischen Kirche und die Tanzgruppe des Jugendzentrums.

Stefan Reinhardt, erster  Vorsitzender des Stadtjugendrings Homberg: "Mit dem Erlös der Veranstaltung werden wir einen Fonds zur Integration von Flüchtlingen gründen. Der Fonds wird von der Stadt verwaltet. Jeder, der auf Geld aus dem Fonds zugreifen möchte, kann beim Projektbeirat einen Antrag stellen."Beispielweise könnten mit Geld aus dem Fonds Sprachkurse für Flüchtlinge finanziert werden. Den Antrag hierfür könnten die Flüchtlinge selbst oder Dritte für die Flüchtlinge stellen."Aber auch Vereine können den Fonds für die Unterstützung von Veranstaltungen nutzen", so Reinhardt weiter.

Schirmherr des Events am 10. Dezember ist Hombergs Bürgermeister Dr. Nico Ritz. Reinhardt abschließend: "Wir freuen uns, wenn viele Homberger diese Einladung annehmen und damit ein positives Zeichen für eine gemeinsame Zukunft und mehr Menschlichkeit setzen."

Weitere Informationen zum Konzert "Homberg hilft!" gibt es auch unter www.burgbergfestival.de, www.facebook.com/burgbergfestival oder info@burgbergfestival.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Randalierer zerstören Buswartehäuschen in Besse

Die Täter schlugen die Glasscheiben ein und verursachten einen Sachschaden von rund 500 Euro.
Randalierer zerstören Buswartehäuschen in Besse

Unterm Sternenhimmel statt im Festzelt: Drive-in-Kirmes lockt Partygänger nach Homberg

Um diese Jahreszeit ist der Kirmes-Kalender für gewöhnlich proppenvoll. Doch diesmal machte Corona einen dicken Strich durch die Rechnung. Um zumindest ein wenig …
Unterm Sternenhimmel statt im Festzelt: Drive-in-Kirmes lockt Partygänger nach Homberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.